Plastikflasche

Vorsicht!

Darum sollen Plastikflaschen nur einmal verwendet werden

Es kann zu negativen Auswirkungen auf unseren Körper kommen

Wenn die Plastikflasche leer ist, wird sie selten sofort weggeworfen. Sie wird neu aufgefüllt und mehrere Male verwendet. Dadurch besteht aber ein erhöhtes Gesundheitsrisiko. Beim Nachfüllen bilden sich kleine Risse in der Flasche. Diese entstehen aufgrund des eher unstabilen Plastiks. Auf dieser Beschädigung breiten sich vermehrt Bakterien aus, die dem Körper schaden können. Daher ist es empfehlenswert, die Plastikflaschen nicht zweimal zu benutzen. Vor allem bei heißen Temperaturen gelangen zusätzlich Stoffe aus dem Plastik in das Getränk. Diese stellen bei großer Dosis eine erhöhte Gefahr für uns dar, weil sie teilweise giftig sind. Daher achten Sie darauf, die Trinkflasche nicht in die Sonne zu stellen.

Andere Möglichkeiten

Alternativen für Plastikflaschen sind Aluflaschen. Diese halten auch die Temperatur des Getränkes konstant. Aber auch Kunststoffflaschen sind besonders praktisch, da man sie schnell im Geschirrspüler reinigen kann. Dadurch entstehen kaum Bakterien und die Umwelt wird durch die mehrfache Benutzung weniger belastet. Vor allem bunte Glasflaschen erfreuen sich derzeit immer mehr an Beliebtheit. Sie werden oft mit Überzügen angeboten, damit sie nicht so leicht zerbrechen. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Flaschen keine Weichmacher enthalten. Wählen Sie am besten ein buntes und umweltfreundliches Trinkgefäß. Aber denken Sie daran auch ausreichend zu trinken. Am besten eignen sich Wasser, ungesüßte Tees oder verdünnte Säfte.

Bei diesen Anzeichen sollten Sie schleunigst etwas trinken

Bei diesen Anzeichen sollten Sie mehr Wasser trinken 1/10
1. Mundgeruch
Speichel ist ganz bedeutend für die Zahngesundheit. Mithilfe vom Speichel werden Zahnoberflächen regeneriert und gereinigt, Säuren werden abgepuffert und der Zahnschmelz wird remineralisiert. Wenn wir zu wenig trinken, bildet sich nicht genug Speichel im Mund. Die Bakterien können sich im Mund ausbreiten und verursachen Mundgeruch. Wenn der Körper dehydriert ist, bekommen wir also nicht nur Mundgeruch, sondern auch schlechte Zähne.