Daran kann Schimmel schuld sein

...

1. Atemwegsbeschwerden

Die über die Luft eingeatmeten Pilzsporen können allergische Reaktionen auslösen.

2. Kopfschmerzen

Auch hinter scheinbar grundlosen Kopfschmerzen kann Schimmel stecken.

3. Dauer-Schnupfen

Vielleicht reagieren Sie allergisch auf die Pilzsporen?

4. Schlafstörungen

Wer ständig schlecht schläft, sollte sein Schlafzimmer mal genauer unter die Lupe nehmen.

5. Asthma

Die WHO geht davon aus, dass das Risiko an Asthma zu erkranken, um bis zu 75 Prozent steigt, wenn sich Menschen dauerhaft in schimmligen Räumen aufhalten.

6. Bronchitis

Auch das Risiko für Bronchitis steigt.

7. Hautreizungen

Schimmel kann auch zu Hautreizungen (Neurodermitis) oder Reizerscheinungen der Augen führen.

8. Erhöhte Infektanfälligkeit

Der Schimmel fordert das Immunsystem.

9. Magen-Darm-Beschwerden

Sogar zu Magen-Darm-Beschwerden kann es kommen.

10. Konzentrationsstörungen

Hinter Konzentrationsproblemen kann Schimmel stecken.