Chia: Die besten Rezepte

...

Süßkartoffelsuppe mit Chia und Kokosöl

Zutaten Für 4 Personen:
2 TL Kokosöl, 1 Jungzwiebel, klein geschnitten, 2 große Süßkartoffeln, gekocht, geschält und zerdrückt, 620 ml Wasser, 125 g Chia-Gel (am Vortag in Wasser ansetzen), 1 TL frischer Ingwer, gerieben oder Ingwerpulver, 1/2 TL Zimt, 1 TL Currypulver oder Kardamom, 1/2 TL Meersalz oder Himalayasalz, 1/2 TL Muskatpulver, frisch gerieben.


Zubereitung:

Zwiebel in Kokosöl etwa fünf Minuten glasig dünsten. Curry, Ingwer und Zimt zufügen und verrühren. Dann die zerdrückten Süßkartoffeln, Wasser und Chia-Gel hinzufügen. Gut umrühren. Mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Muskatpulver abschmecken und noch zehn Minuten  bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Quinoa-Eintopf mit Gemüse

Zutaten Für 4 Personen:

2 TL Kokosöl, 250 g Zwiebel, zerkleinert, 1 große rote Süßkartoffel, geschält und in Stücke geschnitten, 1/4 TL Meersalz, 125 g Quinoagetreide, gekocht, 125 g Karotten, geputzt und in Stücke geschnitten, 200 g rote Paprika entkernt und in Stücken, etwas Spargel, etwas Chilipulver, 1 TL Knoblauch, klein gehackt, je eine Prise Rosmarin, Thymian, Oregano und Salbei, 2 TL Chia-Samen, eingeweicht, 1/4 l Wasser oder Weißwein, 1 TL Zitronensaft, 1 TL frischer Basilikum, zerkleinert.


Zubereitung:

In einer großen Pfanne das Kokosöl erhitzen. Darin die Zwiebeln, Knoblauch und Süßkartoffeln bei mittlerer Hitze etwa 7 Minuten anbraten. Quinoa hinzufügen und etwa zwei Minuten kontinuierlich rühren. Das Quinoagetreide soll leicht kross werden, aber nicht braun. Dann das ganze Gemüse dazugeben und mit Wasser oder Wein ablöschen. Zum Schluss Chia-Samen hinzufügen. Zitronensaft unterrühren und mit Basilikum bestreuen.

Wraps selbstgemacht

Zutaten Für 4 Personen:
250 g Mehl, 125 ml Wasser, lauwarm, 2 TL Rohrzucker oder Birkenzucker, 1 TL Salz, 1 TL Trockenhefe, 1 EL Palmfett, geschmolzen, 1 EL Chia-Samen, geröstet.


Zubereitung:

Wasser, Hefe, Salz, Zucker in eine Schüssel geben und vermischen. Das Mehl langsam einrühren und den Teig kräftig durchkneten. Ein frisches Geschirrtuch anfeuchten, über die Schüssel legen und den Teig 1 Stunde gehen lassen. Dann Fett und Chia unterkneten. Den Teig in etwa acht gleich große Portionen teilen. Die Portionen so dünn wie möglich ausrollen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Fladen nacheinander in die nicht gefettete Pfanne legen. So lange braten, bis sie leicht braun sind. Die Wraps mit Soßen und frischen Zutaten (Hummus, Frischkäse, Salsa, Käsestreifen, Tofuwürfel, Hühnerfleisch, Gemüse, Salat, Rindfleischfaschiertes usw.) füllen. Belag in die Mitte legen, einrollen. Fertig. Mahlzeit!

Linsengericht mit Kartoffeln

Zutaten Für 4 Personen:
1 Liter Wasser, 21/2 Tassen rote Linsen, 3 mittelgroße Kartoffeln (auch Süßkartoffel, je nach Geschmack), geschält und gewürfelt, 1 Stange Porree in Stücken, 7 Knoblauchzehen (!), geschält, 1/2 Tl Cayennepfeffer, 1/2 TL Salz, 2 TL Chia-Samen, 3 EL Zitronensaft, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch, gehackt.


Zubereitung:

In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen. Die Linsen unter Rühren hinzufügen. Nach 15 Min. die Kartoffel, die Porreestange, die Knoblauchzehen, die Chia-Samen, den Pfeffer und das Salz hinzugeben und 10 Min. (oder bis die Kartoffeln weich sind) köcheln lassen. Anschließend mit Zitronensaft, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch abschmecken.