Blöde Situationen für Vegetarier

...

1. Willst du echt nicht mal probieren?

Die Bekehrer, die Vegetariern immer wieder Fleisch unter die Nase halten, nerven wirklich. Wenn sie Fleisch, Wurst und Co. kosten wollen würden, dann hätten sie es schon lange gemacht.

2. Fleischige Speisekarten

Ein Restaurantbesuch kann für Vegetarier wirklich schwierig werden. Von Schnitzel mit Pommes bis Bratkartoffel mit Speck reicht die Palette, aber kaum ein vegetarisches Gericht ist auf der Speisekarte zu finden. Das passiert zwar heutzutage nur noch selten, ist aber trotzdem ärgerlich.

3. Immer nur die Beilagen

Es gibt so viele tolle fleischlose Gerichte. Wer einen Vegetarier zu Gast hat, sollte sich schon ein bisschen Mühe geben. Einfach nur das Fleisch weglassen und die Beilagen servieren ist sehr einfallslos.

4. Was isst du denn da?

Entgeisterte Fragen und skeptische Blicke auf den vegetarischen Teller können echt nerven. Nein, es ist kein Vogelfutter!

5. Essenseinladung bei den Schwiegereltern

Wenn die Schwiegermama in spe stolz ein großes Stück Braten auf dem Teller platziert, dann befindet sich der Vegetarier in einer echt unangenehmen Situation. Ein deutliches "Nein, danke - ich esse kein Fleisch" sollte aber genügen.

6. Grilleinladung

Wer als Vegetarier zum Grillen eingeladen ist, dem bleibt oft nur Salat und Baguette, denn auf dem Griller landet meist nur Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch. Dabei gibt es schon sehr viele leckere und gesündere Alternativen. Lesen Sie hier: Grillen für Vegetarier