Augentraining für's Büro

6. Wiener Augentag

Augentraining für's Büro

Viele Sehprobleme, die auf Bildschirmarbeit zurückzuführen sind, können verhindert oder gar verbessert werden. Hier finden Sie ein effektives Sehtraining, speziell für den Büroalltag.

Müde, brennende Augen, verschwommene Sicht oder Kopfschmerzen – diese Symptome kennt wohl jeder, der viele Stunden vor dem Bildschirm verbringt. Unsere Augen sind dafür geschaffen, sich rasch auf verschiedene Entfernungen einzustellen und sowohl in nächster Nähe etwas zu sehen, als auch Gegenstände, die weit entfernt sind, zu erkennen. Die Arbeit am Computer zwingt die Augen jedoch, den Fokus lange Zeit auf einen sehr engen Bereich zu richten. Dies führt zu einer Verkrampfung der Augenmuskeln. Untersuchungen belegen, dass die Augen sich erst nach einigen Stunden wieder von diesem Zustand erholen. Wer nun seine Augen permanent diesem Stress aussetzt, läuft Gefahr, dass sich allmählich eine Sehstörung entwickelt.  

Gut Sehen trotz Computer
Business Consultant und Sehtrainer Leo Angart hat in seinem Buch „Gesunde Augen trotz Computer“ ein Sehtraining speziell für Leute, die Bildschirmarbeit verrichten, zusammengestellt. Dabei werden nicht nur die typischen Probleme und Maßnahmen zur Entspannung der Augen und Linderung der oben erwähnten Beschwerden angesprochen. Aus seinen persönlichen Erfahrungen entwickelte der gebürtige Däne eine eigene Methode des natürlichen Sehtrainings, um Sehschwächen zu korrigieren. Angart trug selbst über 25 Jahre lang eine Brille, bis es ihm schließlich vor 20 Jahren gelang, von jeglicher Sehhilfe loszukommen. Diese Erfahrungen und einfache Übungen, die leicht in den Arbeitsalltag eingebaut werden können, hat er in seinem Buch aufbereitet.   

Das hilft den Augen 1/5
Beleuchtung
Indirekte Deckenbeleuchtung, die ein diffuses Licht gleichmäßig über den Raum verteilt, ist angenehmer für die Augen. Helle Strahlen reflektieren
unangenehm auf den Bildschirm.


Häufigste Sehprobleme

Die häufigsten Sehstörungen, die durch die Belastung der Bildschirmarbeit begünstigt und mithilfe des Sehtrainings wieder verbessert werden können, sind: Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), Altersweitsichtigkeit (Presbyopie), Ungleichsichtigkeit (Anisometropie) oder Astigmatismus (Stabsichtigkeit, Hornhautverkrümmung).  Auf alle diese Sehschwächen geht der Autor in seinem Buch ein, bietet Sehtests sowie ein effektives Trainingsprogramm an. Auf seiner Website www.vision-training.com können die benötigten Sehtafeln heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Einfach, schnell und bürotauglich

Die Augen gehören zu unseren wichtigsten Sinnesorganen. Wenn wir schon täglich viele Stunden vor dem Computer verbringen, sollten wir unseren Augen zumindest zwischendurch Erholung gönnen. Neben entsprechenden Pausen lassen sich die in dem Buch vorgestellten Übungen – sie dauern oft nur wenige Minuten – sehr leicht in den Büroalltag integrieren. Um meinen Augen Abwechslung von der Bildschirmarbeit zu verschaffen, habe ich daher auch schon eine entsprechende Sehtafel hinter meinem Computer angebracht. Jetzt muss ich nur noch alle 20 Minuten daran denken, 20 Sekunden lang den Blick vom Bildschirm weg, auf das Blatt Papier zu richten. Meine Augen werden es mir sicher danken.

Alle Übungen finden Sie in Ihrem aktuellen gesund&fit am 5.10.2015.

© oe24
Augentraining für's Büro
× Augentraining für's Büro

Von Leo Angart. Erschienen im Nymphenburger Verlag, um 10,30 Euro.