Slideshow

Andere Auslöser

Andere Auslöser

Polyneuropathie

Wenn die Nerven besonders empfindlich auf Druckstellen reagieren, kann auch eine Polyneuropathie die Ursache sein. Quetschungen können sogar langfristige Schäden verursachen. Bei diesen Symptomen sollten Sie daher besser den Arzt aufsuchen. In vielen Fällen verursacht Diabetes eine Polyneuropathie.

Plötzliches Auftreten

Bei einem sehr plötzlichen Auftreten könnte auch ein Schlaganfall die Ursache sein. Bei einer halbseitigen Lähmung, der Unfähigkeit etwas zu greifen oder Sprachstörungen, sollten Sie sofort den Notarzt rufen. Auch ein Bandscheibenvorfall, eine Migräne mit Aura oder Multiple Sklerose können plötzliche Taubheitsgefühle hervorrufen.

Restless Legs

Das Restless Legs Syndrom kann ebenfalls ein Kribbeln in den Beinen verursachen. Betroffene verspüren einen Bewegungsdrang in den Beinen, manchmal auch in den Armen.

Karpaltunnelsyndrom

Eine Einengung des Mittelnervs kann verursachen, dass die Finger einschlafen. Die Beschwerden häufen sich nachts beim Schlafen mit angewinkelten Händen.