Allergie-Alarm: Jetzt kommen die Pollen!

Frühlingswetter

Allergie-Alarm: Jetzt kommen die Pollen!

Das trockene Wetter lässt die Pollenbelastung explodieren. 

Kaum ist die Grippewelle überstanden, sorgen nun Pollen statt Viren für Niesanfälle. Die steigenden Temperaturen lassen die Pflanzen sprießen, was Allergiker in Alarmbereitschaft versetzt. Es ist viel zu warm für die Jahreszeit. Normalerweise sollten die Höchsttemperaturen um genau 10 Grad niedriger liegen. 

Hasel- und Erlen-Pollen im Anflug
Ab 10 Grad herrschen perfekte Bedingungen für den Flug der Hasel- und Erlen-Pollen. Bald gesellen sich Birke, Esche, Raps und Löwenzahn hinzu (hier der gesamte Pollenkalender). 

Besonders wer empfindlich auf Blüten von Erle und Hasel reagiert, sollte bei Ausflügen und Spaziergängen aufpassen und Gegenden meiden, in denen Hasel (Waldränder) und Erle (Auen) wachsen. Alle aktuellen Werte und Meldungen finden Sie unter www.pollenwarndienst.at

Das Immunsystem von Allergikern ist gerade jetzt zu Beginn der Saison ­besonders anfällig. Von Allergien betroffen sind 15 % der Erwachsenen.     

Tipps für die Allergiesaison 1/7
Nasenspülung mit Salz

Nicht besonders angenehm, aber sehr wirksam: Lösen Sie einen Teelöffel
gewöhnliches Kochsalz in einem Viertelliter lauwarmen Wasser auf. Lösung die Nase hochziehen! spült die Pollen aus, desinfiziert die nasenschleimhaut und stärkt sie so gegen Pollen.

Weitere Tipps zur Vorbeugung finden Sie  hier