Emma Morano

Emma Morano

Älteste Frau der Welt wird 117 Jahre alt

Italienerin feiert am Dienstag ihren Geburtstag

Die Italienerin Emma Morano gilt als ältester Mensch der Welt und als einziger, noch im 19. Jahrhundert geborener. Am Dienstag feiert sie ihren 117. Geburtstag. Ihr Heimatort Verbania am Lago Maggiore würdigt sie mit einem musikalischen Event, bei dem die wichtigsten Etappen von Moranos Leben zwischen zwei Weltkriegen bis zur heutigen Zeit geschildert werden.

Von ihrem gewalttätigen Mann trennte sich Morano 1938 kurz nach dem Tod ihres sieben Monate alten Sohnes und lebte dann alleine. Dies war zu dieser Zeit im katholischen Italien noch alles andere als üblich. Bis zum Alter von 75 Jahren arbeitete sie in einer Fabrik für Jutesäcke.

Seit vergangenem Jahr ist die Pensionistin bettlägerig und bedarf einer Hilfskraft. Ihr Geist ist wach, nur mit dem Gehör und der Sicht klappt es nicht mehr richtig. Auch das Sprechen fällt ihr schwer. Vom offiziellen Rekord des höchsten je erreichten Lebensalters ist Morano noch etwas entfernt. Die 1997 verstorbene Französin Jeanne Calment wurde 122 Jahre und 164 Tage alt.

Wie wird man uralt? Tipps von Menschen, die es schafften 1/8
1. Arbeit
Der 1986 mit 120 gestorbene Farmer Izumi Shigechiyo stand 98 Jahre auf dem Feld. Erst mit 105 setzte sich der Japaner zur Ruhe. Sein weiteres Methusalem-Motto: "Früh aufstehen und einen Getreideschnaps vor dem Schlafengehen."