ADHS-Auswirkungen bei Erwachsenen

...

1. Konzentrationsprobleme

Menschen mit ADHS schaffen es nicht, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Sie fangen alles gleichzeitig an und bringen letztendlich nichts richtig zu Ende.

2. Zu spät kommen

Erwachsene mit ADHS schaffen es oft nicht, pünktlich zu sein und Termine einzuhalten - auch wenn sie sich noch so bemühen. Die innere Sprunghaftigkeit lässt es nicht zu, etwas sorgfältig zu planen.

3. Partnerschaftsprobleme

Eine Partnerschaft mit einem ADHS-Patienten ist nicht einfach, wenn er ständig Termine vergisst, zu spät kommt, angespannt und rücksichtslos ist.

4. Wutausbrüche

Erwachsene ADHS-Patienten neigen zu Wutausbrüchen.

5. Zigaretten und Alkohol

Nikotin- und/oder Alkoholsucht kommen bei ADHS-Patienten häufig vor. Auch Depressionen sind keine Seltenheit.

6. Probleme im Straßenverkehr

Erwachsene mit ADHS haben oft Probleme beim Autofahren. Unfälle kommen bei ihnen häufiger vor.

7. Impulsiv

Erwachsene mit ADHS handeln oft, ohne groß darüber nachzudenken. Dabei werden Gefahren oft unterschätzt.

8. Vergesslich

ADHS-Patienten sind oft vergesslich und zerstreut - besonders bei alltäglichen Dingen. Sie verlegen zum Beispiel den Schlüssel viel häufiger als andere Menschen.