Slideshow

Acupulse- Laser

Acupulse- Laser

Für wen geeignet?

Nach der Sommerzeit, ausgiebigen Sonnenbädern und vor allem nach einem Sonnenbrand treten immer wieder Pigmentflecken, Entzündungen und Fältchen an der Haut auf. Besonders im Gesicht können diese Sonnenschäden außerst störend wirken. Um diese Schäden zu beseitigen, verwenden wir einen speziellen fraktionierten CO2-Laser – den AcuPulse-Laser. Dieser ist stärker als herkömmliche CO2-Laser und hat sich unter anderem bei Sonnenschäden sehr bewährt.

So funktioniert es

Nach der Lokalanästhesie werden mit dem AcuPulse-Laser die oberflächlichen und tiefen Hautschichten mit hochenergetischem Laserlicht behandelt. Das Licht kann tief in die Haut eindringen und stimuliert die Bildung von Kollagen. Es kommt zu einem Straffungseffekt und kleine Fältchen, die durch Sonnenbestrahlung entstanden sind, sowie kosmetisch störende unschöne Pigmentflecken verschwinden.

Vorteil

Durch Kollagenneubildung kommt es zusätzlich zu einem Langzeiteffekt, sodass die Ergebnisse der Behandlung oft auch nach zwei bis drei Jahren noch zu sehen sind.

Nachteil

Es kann zu leichten Rötungen und Schwellungen kommen, die aber nach ein paar Tagen wieder verschwinden.