Energy Drink

Überdosis Koffein

Ab dieser Dosis wird Red Bull gefährlich

Das sollten Sie beim Konsum von Energy Drinks unbedingt beachten.

Erst kürzlich schockierte der Tod eines 16-Jährigen aufgrund einer Koffein-Überdosis alle Welt. Der Junge aus dem US-Staat South Carolina hatte innerhalb von zwei Stunden drei koffeinhaltige Getränke konsumiert und starb, obwohl er keine Vorerkrankungen hatte, an der Folge von Herzrhythmusstörungen.

Hoher Koffeinkonsum ist keine Ausnahme

Bei Jugendlichen ist der Konsum von Energy Drinks keine Seltenheit. Erwachsene unter 40 Jahren und Jugendliche gelten sogar als Hauptzielgruppe der Energie-Drinks. 70 Prozent der Jugendlichen trinken Energy Drinks und jeder vierte von ihnen in einem gesundheitlich bedenklichen Ausmaß. Vor allem bei einer Koffein-Überdosis aber auch bei gleichzeitiger sportlicher Betätigung oder in Kombination mit Alkohol kann der Konsum von Getränken wie Red Bull zu unerwünschten Wirkungen führen. So empfiehlt etwa die Europäische Lebensmittel-Überwachungsbehörde nicht mehr als 3 Milligramm Koffein pro Kilogramm Körpergewicht an einem Tag zu konsumieren. Bei einer Red-Bull-Dose mit etwa 80 Milligramm Koffein sollten Erwachsene daher nicht mehr als zwei bis drei Dosen täglich trinken. Im Österreichischen Lebensmittelbuch wird sogar geraten, nicht mehr als eine Dose pro Tag zu trinken.

Risiko für das Herz

Wie Dr. Martin Hulpke-Wette dem ARD-Wirtschaftsmagazin "plusminus" erklärte, erhöht der Konsum von Energy Drinks den Blutdruck für etwa sechs Stunden. Wer regelmäßig zu viel der Energie-Getränke trinkt, riskiert eine Veränderung der Muskelwanddicke des Herzens. Die Folge ist eine Herzinsuffizienz mit Herzrhythmusstörungen, Schwindelanfällen, Atemnot und Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Das Herz kann aus dem Takt geraten und im schlimmsten Fall stehen bleiben.

Wie Energy Drinks auf uns wirken 1/5
0-10 Minuten
Es dauert etwa zehn Minuten, bis das Koffein den Blutstrom erreicht. Nun fangen Puls und Blutdruck an zu steigen.