11. Juli 2019 10:58
Gefahr im Sommer
Wie schädlich ist Alkohol bei Hitze?
Wenn es draußen heiß ist, sollten wir besonders darauf achten, was wir zu uns nehmen
Wie schädlich ist Alkohol bei Hitze?
© Getty

Bei sommerlichen Temperaturen sind kühle Cocktails und ein kaltes Glas Bier wohl besonders verlockend. Doch sollten Sie Vorsicht walten lassen.

Belastung für den Kreislauf

Alkoholische Getränke weiten die Gefäße, wodurch der Blutdruck sinkt. Dies ermüdet und schwächt den Kreislauf, der ob der hohen Temperaturen oftmals ohnehin schon mitgenommen ist. Mögliche Folgen sind Kreislaufprobleme bis zum Kollaps. Zusätzlich wirkt Alkohol auf den Körper entwässernd - eine weitere Gefahr. Da wir im Sommer, bedingt durch Schwitzen und zu weniges Trinken, oftmals ein Flüssigkeitsdefizit haben, kann Alkohol auch intensiver wirken, da er (aufgrund des niedrigen Wasserhaushalts) eine höhere Konzentration im Körper aufweist.

Bier ist keine Ausnahme

Der Mythos, dass Bier der ideale Durstlöscher sei und ohnehin "nur aus Wasser" bestünde, hält sich wacker in den Köpfen der Bierliebhaber. Dennoch aber gilt auch für das geliebte Bier: Es ist ein alkoholische Getränk und schadet dem Körper in der Hitze oftmals.

Wer nicht ganz verzichten will, sollte zumindest bis in die Abendstunden warten, wenn die Temperaturen bereits deutlich kühler ausfallen. Besonders wichtig: viel Wasser trinken und so gefährlichem Flüssigkeitsmangel vorbeugen.

Diese Anzeichen deuten auf Dehydration hin: