So gesund sind Pilze

Schwammerlzeit!

So gesund sind Pilze

Herbstzeit ist Schwammerlzeit! Und Speisepilze schmecken nicht nur lecker, sie sind außerdem sehr gesund. Studien zeigen, dass Schwammerln beim Abnehmen helfen, wichtige Nährstoffe liefern und unsere Knochen stärken. Das sind doch schon mal gute Gründe für ein leckeres Pilzgericht.

Was genau Schwammerln so gesund macht, haben jetzt Wissenschaftler aus Boston untersucht. Aus diesen vier Hauptgründen sollten ab sofort öfter Champignons, Shiitake oder Austernpilze auf Ihrem Teller landen:

4 Gründe für mehr Schwammerln 1/4
1. Gewicht verlieren und halten In einer Untersuchung bekamen Studienteilnehmer ein Jahr lang statt rotem Fleisch weiße Champignons zu essen. Sie nahmen leichter ab und konnten das Gewicht auch halten.
2. Bessere Nährstoffversorgung Pilze liefern zahlreiche Nährstoffe.
3. Pilze stärken Knochen Eine Studie zeigt, dass getrocknetes Pilzextrakt ebenso viel bewirkt wie Vitamin D in Tablettenform.
4. Stärkeres Immunsystem Zwei bis drei Portionen getrocknete Shiitake-Pilze pro Woche bauen das Immunsystem auf.

Schwammerl sind reich an Aminosäuren und enthalten kaum Fett. Sie liefern Kalzium, Magnesium und andere Mineralstoffe wie Spurenelemente - etwa Mangan, Zink und Selen. Pilze liefern auch zahlreiche Vitamine, vor allem solche aus der B-Gruppe. Manche Schwammerln enthalten auch Vitamin C und D.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum