Nachhilfe in Sachen Hygiene

Wie oft sollte ich...?

Nachhilfe in Sachen Hygiene

Waschen Sie sich täglich die Haare und fragen sich, ob es nicht auch anders gehen würde? In Sachen Hygiene hat jeder seine festgefahrene Meinung, denn jeder hat ein anderes Körperbedürfnis, benutzt andere Pflegeprodukte und führt seine bereits lang erprobte Tradition in Sachen Körperpflege fort. Nicht immer ist uns jedoch bewusst, was tägliches Haare waschen oder andere Rituale mit dem Körper anstellen können. Natürlich sollte man Körpergeruch vermeiden, aber der Zwang nach der perfekten Pflege ist manchmal so stark ausgeprägt, dass er uns mehr schadet als nützt. Wo ist also die Grenze zu ziehen?

So achten Sie auf ausreichend Hygiene

Diashow Hygiene-Knigge

Brille putzen

Hierfür gibt es keine allgemeingültige Regel. Putzen Sie einfach so regelmäßig, dass Sie immer klaren Durchblick behalten. Greifen Sie hierfür auf keinen Fall zum T-Shirt. Auf teure Sprays können Sie getrost verzichten. Spülmittel und Wasser erzielen den gleichen Effekt.

Zähne putzen

Zwei Mal täglich ist ein absolutes Muss. Vor allem vor dem Schlafengehen sollte nicht darauf vergessen werden, die Zähne zu putzen. In der Nacht produzieren wir weniger Speichel, weshalb hier besonders leicht Karies entstehen kann.

Rasierklinge tauschen

Hier gilt: Sobald sich die Klinge stumpf anfühlt, sollte sie getauscht werden. Damit die Rasierklinge länger scharf bleibt, sollte der Rasierer immer im Trockenen aufbewahrt werden. Tipp: Wenn Sie den Rasierer gegen Rasierrichtung auf einem Jeansstoff schieben, wird die Klinge geschärft und hält bei dieser Methode mehrere Monate.

Duschen

Tatsächlich duschen die meisten von uns zu oft. Alle zwei bis drei Tage ist eine Dusche ausreichend - abhängig von den klimatischen Bedingungen und der sportlichen Aktivität. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte übrigens besser abends duschen.

Zahnseide benutzen

Hier sind sich die Experten nicht einig. Bislang glaubte man, tägliches Benutzen der Zahnseide wäre notwendig. Einen wissenschaftlichen Beweis hierfür gibt es allerdings nicht.

Haare waschen

Üblicher Weise sollten zwei Haarwäschen pro Woche völlig ausreichend sein. Tipp: Um fettige Haare zu verhindern, sollten Sie die Haare regelmäßig mit einer Bürste mit Naturborsten bürsten. Dadurch wird das Haar mechanisch gereinigt der pflegende Talg wird bis in die Spitzen verteilt.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum