Haben Sie einen Smartphone-Finger?

Deformierter Finger

Haben Sie einen Smartphone-Finger?

Die übermäßige Nutzung des Handys kann Ihre Finger verformen. Immer mehr Leute stellen fest, dass Sie einen "Smartphone-Finger" haben. Apple-Nutzer bezeichnen ihn als "iPhone-Finger". Durch die falsche Haltung beim SMS-schreiben und beim Surfen wird der kleine Finger überbeansprucht. Oft wird das Handy mit dem kleinen Finger gestützt und ein Großteil des Gewichtes landet dabei auf diesem einen Finger.

Diashow So sieht der Smartphone-Finger aus

Smartphone-Finger

Smartphone-Finger

Smartphone-Finger

Smartphone-Finger

1 / 4

Schmerzhafte Deformation durch falsche Haltung
Auf lange Zeit gesehen, können Schmerzen am kleinen Finger entstehen oder sogar eine Missbildung. Erkennen kann man die Deformation anhand einer Krümmung des Finger, dort wo überlicher Weise die Last das Smartphones liegt. Vorbeugend sollte man daher das Handy lieber mal aus der Hand legen, oder zumindest auf die richtige Haltung achten. Dieser Rat stammt ausgerechnet von einem Mobilfunkanbieter, NTT Docomo. Dieser ist der größte Anbieter für Mobilfunk Japans.

Klassische Smartphone Fehlhaltung

Smartphone © Getty Images

 

Foto: Getty Images

Was Handys und Tablets noch anrichten 1/4
Handy-Ellbogen
Wer lange und viel telefoniert, riskiert durch die verkrampfte Haltung einen Handy-Ellbogen. Der Ellennerv wird überanstrengt, was zu Durchblutungsstörungen führt und ein Taubheitsgefühl zur Folge haben kann.
iPhone-Schulter
Wenn Sie sich Ihre Bilder im Breitbandformat anschauen möchten, müssen Sie das iPhone in der Hand liegend drehen. Dabei kommt eine unnatürliche Haltung heraus - man verkrümmt und verspannt sich. Gelenkschmerzen sind die Folge.
SMS-Daumen
Auch das ständige SMS-Tippen schadet den Gelenken, vor allem Daumen und Ellbogen leiden darunter. Bei der unnatürlichen Haltung wird das Daumensattelgrundgelenk stark beansprucht, die Sehnen entzünden sich. Die Schmerzen können sich bis ins Handgelenk ziehen und eine Sehnenscheidenentzündung hervorrufen.
Phantom Vibration Syndrome
Hat mein Handy gerade geklingelt? Hab ich eine SMS bekommen? Dieses eingebildete Klingeln nennt man Phantom Vibration Syndrome. Auch dahinter steckt das Bedürfnis ständig erreichbar zu sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum