Das sorgt für einen Blähbauch

Hätten Sie es gewusst?

Das sorgt für einen Blähbauch

Der Bauch spannt, zwickt und rumort, dabei haben Sie doch gar nichts Blähendes gegessen. Oder? Hülsenfrüchte sind die üblichen Veerdächtigen, wenn es um Blähungen geht. Doch es gibt noch viele andere Lebensmittel, die die Körpermitte aufblasen.

Was hilft gegen den Blähbauch?
Sie konnten sich den fettigen Burger in der Mittagspause nicht verkneifen und jetzt spannt und drückt der Bauch. Eine Tasse Tee kann Wunder wirken. Trinken Sie Fenchel- oder Kamillentee. Das beruhigt den Magen. Auch Wärme schafft Linderung. Legen Sie sich eine Wärmflasche auf den Bauch, das entspannt den Magen-Darm-Bereich und lindert das Blähgefühl.

32 blähende Lebensmittel 1/32
1. Oliven In größeren Mengen führen Oliven zu Blähungen.
2. Fleisch Fettes Fleisch führt bei der Verdauung zu Gasbildung.
3. Bier Vor allem Weizenbier führt zu Blähungen.
4. Bohnen  Bohnen zählen zu den bekannten "Bauch-Bläher".
5. Eier Eier enthalten eine bestimmte Schwefelgruppe, die im Darm zu Gasbildung führt.
6. Geflügel Auch die fettreiche Haut von Geflügel kann den Bauch aufblähen.
7. Hülsenfrüchte Bohnen, Erbsen, Linsen und Co. führen zu Blähungen.
8. Nüsse Auch fettige Nüsse lösen Blähungen aus.
9. Käse Die Verdauung von Käse wird erst im Dickdarm abgeschlossen. Dabei bilden die Darmbakterien Gase.
10. Kohl Ein guter Bekannter auf der Bläh-Hitliste.
11. Rettich Die Senföle regen die Verdauung an und führen zu Gasentwicklung.
12. Milch Wer nach Milch-Genuss Blähungen hat, sollte an Laktoseintoleranz denken.
13. Müsli Müsli ist gesund kann aber zu Blähungen führen.
14. Sauerkraut Sauerkraut ist roh, gesalzen und milchsauer vergoren. Das fördert die Gasentwicklung.
15. Schokolade Schokolade kann den Bauch aufblähen.
16. Unreifes Obst Ist Obst nicht richtig reif, überfordert es die Verdauung. Das führt zu Blähungen.
17. Vollkornbrot So gesund aber schwer verdaulich. Das bläht.
18. Wurst Je fetter die Wurst, desto eher kommt es zu Blähungen.
19. Zwiebel Zwiebel kann Blähungen auslösen.
20. Knoblauch Das gilt auch für Knblauch.
21. Lauch Auch Lauchgewächse (Bärlauch, Frühlingszwiebeln, Lauch) blähen den Bauch.
22. Fast Food Fettige Pommes und Burger Fördern die Darmgasbildung.
23. Speck Gebratener Speck zum Frühstück? Lecker! Über Blähungen dürfen Sie sich allerdings nicht wundern.
24. Milcheis Milch, Zucker und Fett: eine Mischung, die zu Blähungen führen kann.
25. Hefekuchen Vor allem warme und sehr frisches Hefegebäck treibt den Bauch auf.
26. Kaffee Empfindliche Personen können auf Kaffee mit Blähungen reagieren.
27. Pilze Pilze liefern viele unverdauliche Ballaststoffe.
28. Fettige Süßspeisen Tiramisu und andere Süßspeisen blähen den Bauch auf.
29. Zuckerfreier Kaugummi Zuckerfreie Kaugummis enthalten Zuckeraustauschstoffe, die blähend wirken können.
30. Gurken Auch Gurken blähen.
31. Scharfes Scharfe Gewürze können auch blähend wirken.
32. Rohkost Rohes Gemüse ist gesund aber schwer verdaulich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum