Slideshow

Achtung, Warnzeichen!

Seiten: 12345678910

Magenprobleme

Daran kann’s liegen:
Druckgefühl im Bauch, Sodbrennen oder Blähungen: In der Regel harmlos. Die Ursache ist ungesunde ­Ernährung. Wir neigen dazu, zu viel, zu fett und zu schnell zu essen. Wer Zucker, Fett und Alkohol bewusst einschränkt, wird die Beschwerden meist rasch wieder los.
Das hilft:
Akut lindern Kräutertropfen sowie Antacida (Medikamente, die die Magensäure binden) aus der Apotheke das Problem. Starke Magenschmerzen vor dem Frühstück, Übelkeit und Appetitlosigkeit weisen hingegen auf eine Gastritis hin, die ärztlich behandelt werden muss.
Achtung:
Für Frauen gilt: Magenschmerzen mit Übelkeit, Kurzatmigkeit und Schwindel können einen Herzinfarkt ankündigen. Weil sich die weiblichen Symptome stark von den männlichen unterscheiden, wird der Infarkt bei Frauen oft erst zu spät erkannt. Darum: sofort ins Spital.

Seiten: 12345678910
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum