5 Argumente gegen Flip-Flops

...

1. Stolpergefahr

In Flip-Flops hat man kaum Halt - die Stolpergefahr steigt. Das tut in den Zehentrennern besonders weh, weil die Füße kaum geschützt sind.

2. Ungesund für Füße

Die unnatürliche Fußhaltung führt zu Verspannungen und Schmerzen.

3. Schlecht für die Hüfte

Auch die Hüfte leidet. Durch die fehlerhafte Fußhaltung ändert sich die gesamte Körperhaltung und das kann zu dauerhaften Hüftschäden führen. Durch den fehlenden Halt schmerzen oft Zehen, Beine und sogar der Rücken.

4. Blasengefahr

An der Stelle vom Zehentrenner kommt es zu zu viel Reibung und zu schmerzhaften Blasen.

5. Es gibt schönere Schuhe

Schön sind die Latschen eigentlich nicht, oder? Riemchensandalen sind auch bequem und sehen eindeutig besser aus.