16 Tipps gegen Regelschmerzen

...

1. Wärmflasche

Erste Hilfe bringt eine Wärmflasche am Unterbauch. Die Wärme löst die Krämpfe und tut gut.

2. Kamillentee

Heißer Tee lindert die Beschwerden und Krämpfe während der Menstruation. Kamille hilft besonders gut.

3. Schafgarbe

Auch ein Tee mit Schafgarbe wirkt entspannend.

4. Gänsefingerkraut

Lassen Sie sich in der Apotheke einen Tee aus Kamille, Schafgarbe und Gänsefingerkraut mischen.

5. Magnesium

Auch Magnesium kann Regelschmerzen lindern.

6. Nüsse

Nüsse liefern viel Magnesium und können so Regelschmerzen vorbeugen.

7. Spinat

Auch Spinat und anderes grünes Gemüse liefert Magnesium.

8. Schüßler-Salze

Probieren Sie es mal mit Schüßler-Salzen. Nr. 1 Calcium Fluoratum, Nr. 2 Calcium Phosphoricum und Nr. 17 Manganum sulfuricum helfen bei Menstruationsbeschwerden.

9. Globuli

Gegen Regelschmerzen helfen folgende Globuli: Caustium, Conium, Nux vomica oder Sulfur.

10. Spaziergang

Zügiges Spazierengehen an der frischen Luft entspannt und kann Krämpfe lösen.

11. Entspannung

Lenken Sie sich von den Schmerzen ab. Erlaubt ist dabei alles: Kuscheln, ein gutes Bucht, fernsehen,...

12. Lachen Sie!

Studien haben gezeigt, dass beim Lachen Hormone ausgeschüttet werden, die gegen Schmerzen und Krämpfe helfen.

13. Yoga

Bestimmte Yoga-Übungen helfen gezielt gegen Regelschmerzen.

14. Akupunktur

Auch Akupunktur ist ein Mittel gegen Menstruationsbeschwerden.

15. Akupressur

Die Akupressurpunkte gegen Regelschmerzen liegen an beiden Pobacken oben, wo sich die Grübchen befinden. Eine Druckmassage kann die Schmerzen lindern.

16. Sex

Wenn die Schmerzen nicht zu stark sind, kann auch ein Orgasmus entspannen und die Beschwerden vertreiben.