12 gute Gründe für mehr Wasser

...

1. Die Zellen brauchen Wasser

Wasser ist DAS Transportmittel für den gesamten Organismus. Es bringt Sauerstoff in die Zellen, nimmt die verbrauchten Gase auf und transportiert sie in die Lunge, damit diese wieder ausgeatmet werden können.

2. Die Gelenke brauchen Wasser

Wasser wird als Gleitmittel in den Spalten der Gelenke gebraucht. Die Folge von zu wenig Flüssigkeitszufuhr können Gelenksschmerzen sein. Im schlimmsten Fall reiben die Knochen aneinander und es kommt zu Entzündungen. Wer genug trinkt, hält die Gelenke geschmeidig.

3. Die Haut braucht Wasser

Wer zu wenig trinkt, schadet seiner Haut. Diese sieht dann faltiger aus. Die Haut braucht nicht nur Feuchtigkeitscremes, sondern auch Wasser von innen - um nicht auszutrocknen. Trinken Sie sich schön!

4. Das Blut braucht Wasser

Wer genug trinkt, verringert sein Risiko für Thrombosen und Blutgerinnsel, denn Wasser verdünnt unser Blut. Wer zu wenig trinkt, wird schneller müde und leidet unter Konzentrationsschwierigkeiten.

5. Die Lunge braucht Wasser

Durch eine ausreichende Wasserzufuhr können die roten Blutkörperchen mehr Sauerstoff speichern. Auch die Lungenbläschen sind darauf angewiesen, ausreichend befeuchtet zu werden, sonst können sie Krankheitserreger nicht so gut abwehren.

6. Die DNA braucht Wasser

Wasser kann Schäden am Erbgut verhindern oder diese besser reparieren.

7. Das Herz braucht Wasser

Durch eine gute Wasserversorgung kann auch der Blutdruck gesenkt werden und somit das Herz entlastet. Das senkt natürlich auch das Risiko für einen Herzinfarkt.

8. Die Nieren und die Leber brauchen Wasser

Niere und Leber entgiften unseren Körper und für diesen Prozess brauchen sie genügend Wasser.

9. Das Gehirn braucht Wasser

Die Folgen von zu wenig Flüssigkeit: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gedächtnisverlust und Konzentrationsprobleme. Wenn das Gehirn nicht ausreichend mit Wasser versorgt wird, meldet es ganz schnell Schmerzsignale, um auf den Mangel hinzuweisen.

10. Das Bindegewebe braucht Wasser

Das Bindegewebe kann sehr viel Wasser speichern. Steht ihm genügend Flüssigkeit zur Verfügung, ist es schön prall. Trinken Sie Cellulite einfach weg!

11. Die Augen brauchen Wasser

Auch die Augen brauchen ausreichend Wasser. Durch Bildschirmarbeit oder Umwelteinflüsse können die Augen trocken werden und brennen. Mit Wasser beugen Sie dagegen vor.

12. Die Knochen brauchen Wasser

Knochen bestehen immerhin zu 22 Prozent aus Wasser. Wenn Sie zu wenig trinken, holt sich der Körper das Wasser aus allen Bereichen - auch aus den Knochen. Die Folge: Osteoporose. Mit Wassertrinken senken Sie auch Ihr Osteoporose-Risiko.