10 goldene Regeln des Älterwerdens

70 ist das neue 50

10 goldene Regeln des Älterwerdens

Grandes Dames nehmen uns die Angst vorm Älterwerden: Die altbewährte „Popo“-Creme, Lichtschutzfaktor 50+ und tägliches Ballett-Training – das sind die Beauty-Tipps unserer „Best Agers“ – der „Generation 60 plus“.

Altern in Würde und dennoch  – mit fast 80 beziehungsweise 90 – blendend aussehen und rumhüpfen, wie ne Blutjunge! Wenn jemand weiß, wie’s geht, dann Dagmar Koller, Lotte Tobisch, Jane Fonda & Co. Sie nehmen uns – herzlichen Dank dafür!!! – die Angst vorm Älterwerden. Und eines steht fest: Älter, werden wir alle. In gesund&fit verraten die Powerfrauen ihre Geheimnisse. Denn: Hätten Sie gedacht, dass Dagmar Koller 76 Jahre alt ist und Lotte Tobisch nächstes Jahr einen runden Geburtstag feiert – und zwar ihren 90er? Wir wissen nun, wie sie ihre Lebendigkeit und Schönheit bewahrt haben.

"Ballettraining gibt mir Kraft"
Dagmar Koller ist als Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin ein wahres Allround-Talent. So viel Engagement hält fit. „Kranksein gab’s für mich nicht. Ich bin auch krank auf die Bühne gegangen, denn wenn der Wille da ist, schafft man vieles“, so die 76-Jährige, die Spitäler am liebsten von außen sieht. Im zarten Alter von fünf Jahren hat Dagmar mit Ballett begonnen. „Aus gesundheitlichen Gründen musste ich Ballett machen und mache es bis heute.“ Tägliches Ballett-Training am Morgen ist eines ihrer Geheimnisse. Damit hält seit jeher ihre  gute Figur. Doch das ist bei Weitem nicht alles, denn auch Surfen und Stand-Up-Paddeling sind mit 76 Jahren noch lange kein Problem. In Sachen Ernährung, so Koller über sich, ist sie kein großes Vorbild. „Ich esse äußerst wenig und nicht gerade gesund und ausgewogen. Bei Lampenfieber gibt’s auch mal einen Whiskey. Dass ich dennoch sehr schlank bin, kommt vom Sport, und für meine Figur bin ich sehr dankbar.“ Ein Tipp, der ihr früh mitgegeben wurde: Besser mit dem Hirn leben, denn Schönheit ist vergänglich. (Anm.: Nicht so bei Frau Koller.)

10 goldene Regeln für's Älterwerden 1/10
Mit Schwung
Gehen Sie schwungvoll durchs ­Leben, gehen Sie viel spazieren, tanzen Sie. Bewegung schüttet Wachstumshormone aus, die den Altersprozess hemmen.