Was ist Arthrose genau?

Wenn Gelenke schmerzen

Was ist Arthrose genau?

Haben Sie schon einmal von Arthrose gehört? Arthrose ist eine typische Krankheit, die mit zunehmendem Alter auftritt, aber auch immer mehr junge Menschen sind davon betroffen. In seltenen Fällen können auch Kinder und Jugendliche an Arthrose erkranken. Warum?

Was ist Arthrose?
Unter Arthrose versteht man Gelenkverschleiß. Eine Arthrose entwickelt sich schleichend. Die ersten Symptome sind Gelenkschmerzen, die vor allem nach Ruhephasen auftreten: ein scharfer, plötzlicher Schmerz, der bei weiterer Bewegung nachlässt.

Arthrose bei jungen Menschen
Man kann zwischen einer primären und einer sekundären Arthrose unterscheiden. Bei der primären Arthrose handelt es sich um eine altersbedingte Abnutzung der Gelenkknorpel oder eine sportliche Überbelastung, die sich in der Regel erst nach dem 40. Lebensjahr äußert. Eine sekundäre Arthrose entwickelt sich infolge von Entzündungen der Gelenke, aufgrund von Verletzungen oder angeborenen Erkrankungen wie etwa X- oder O-Beine. Da die Gelenke dadurch überdurchschnittlich belastet werden, kann die Arthrose bereits im Kindes- oder Jungendalter auftreten.

Welche Gelenke sind betroffen?
Das Kniegelenk oder das Hüftgelenk sind besonders häufig davon betroffen. Die Arthrose beginnt damit, dass sich der Gelenkknorpel langsam, aber fortlaufend abbaut. Hinzu treten Umbauprozesse im angrenzenden Knochen. Unbehandelt führt die Erkrankung im Spätstadium zu einer beschädigten oder zerstörten Gelenkfläche. Zudem können sich Gelenke verformen und versteifen.

Diagnose
Um eine Arthrose festzustellen, muss der Arzt die genauen Symptome des Betroffenen kennen. Bei einer körperlichen Untersuchung wird dann festgestellt, ob sich das Gelenk normal und schmerzfrei bewegen lässt. Ein Röntgen hilft bei der Diagnose weiter.

Therapie
Eine frühe Therapie kann die Schmerzen lindern und verhindern oder hinauszögern, dass das Gelenk versteift. Es kann auch ein operativer Gelenkersatz nötig sein.

Arzneimittelfreie Alternative: FLEXISEQ®-Gel
Arthrose ist nicht heilbar und Betroffene brauchen eine ständige, oft lebenslange Betreuung. Für Leitragende, die weder operieren noch laufend Medikamente einnehmen wollen, gibt es seit kurzem eine alternative Behandlungsmöglichkeit.

Das Medizinprodukt FLEXISEQ® ist ein arzneimittelfreies Gel, das äußerlich anzuwenden ist, Schmerzen wirksam lindert und die Gelenksbeweglichkeit verbessert. Das Gel ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Bezahlte Werbung

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum