Weg mit den Dellen!

Teil 2

Weg mit den Dellen!

Mit diesem neuen Krafttraining bekämpfen Sie in nur wenigen Wochen lästige Orangenhaut.

Diese Woche geht es richtig los! In Teil 1 der revolutionären Fitness-Serie „Das Anti-Cellulite-Training“ der vergangenen Ausgabe zeigte Top-Personal-Trainer Thomas Birnbaumer die Basisübungen gegen Orangenhaut.

Hier geht es zu Teil 1

In Teil 2 finden Sie diese Woche nun die effektivsten Cellulite-Killer für Fortgeschrittene. Mit freien Bein- und Po-Übungen (ohne Geräte) samt freien Gewichten, wie Kettlebells, wird mit kurzen Krafttrainingseinheiten den Dellen zu Leibe gerückt. Das Geheimnis hinter dem neuen Programm: Statt langwierigem Ausdauertraining setzen Sportwissenschaftler, wie Birnbaumer (Trainer bei John Harris Fitness, wo auch dieses Shooting entstand), auf intensives Muskeltraining.

Diashow: Das Anti-Cellulite-Workout

Das Anti-Cellulite-Workout

×

    Also: Kniebeugen & Co. mit hohem Gewicht und niedriger Wiederholungszahl. „Dieses hochintensive Workout“, so Birnbaumer, „regt das Bindegewebe an, mehr stabilisierendes Kollagen zu produzieren. Die Haut wird straffer. Zudem verändert Krafttraining die Muskelschicht: Der Körper wird geformt. Das Mehr an Muskeln verbrennt mehr Fett.“ Den besten Effekt erzielt man, wenn man nach dem Krafttraining einen Intervalllauf anhängt. Ein Intervalllauf besteht aus einem fünfminütigen Warmup (Pulsfreuquenz ca. 130), dem eine schnelle Laufeinheit (ca. drei Minuten, 160 Puls) folgt. Für das Cellulite-Workout gilt: Je öfter man es absolviert, desto besser. Ideal wäre es sogar täglich. Mindestens sollten es drei Einheiten pro Woche sein. Dann sind in kurzer Zeit tolle Ergebnisse sichtbar!

    bungen aus Teil 1:

    Diashow: So wird der Po straff und knackig

    So wird der Po straff und knackig

    ×