So trainierte Megan Fox ihren After-Baby-Body

Topfit

So trainierte Megan Fox ihren After-Baby-Body

Nach zwei Kindern ist die Aktrice wieder top in Form. Wie sie das schaffte verriet sie in einem Interview.

Megan Fox wurde im Februar 2014 Mutter ihres zweiten Sohnes Bodhi. Da sie aber schon ab Oktober 2014 im Kino mit den "Teenage Mutant Ninja Turtles" auf der Leinwand zu sehen ist, blieb nicht viel Zeit um die Babypfunde zu genießen.

Die Schauspielerin arbeitete an ihrer Figur vor allem mit zuckerreduzierter Ernährung, verriet ihr Trainer Harley Pasternak. Drei Mahlzeiten pro Tag standen auf dem Speiseplan und zwei Snacks bestehend aus Proteinen, Ballastsstoffen und gesunden Fetten. "Ich esse kein Brot mehr, und ich weine nachts deswegen... Nein, ernsthaft, ich nehme einfach viele Proteine zu mir, Obst und Gemüse. Das macht dich auch als Mutter leistungsfähiger.", erklärte Fox in einem Interview.

Um den Körper wieder in Topform wie zu "Transformers"-Zeiten zu bringen gestaltete der Fitness-Experte einen abwechslunsgreichen Trainingsmix für Fox: an mindestens drei Tagen pro Woche absolvierte sie kurze aber intensive Krafttrainings, auf einem Lateraltrainer gab es zusätzlich Ausdauertraining.

Fox hat auch einen zweijährigen Sohn, Noah. Während sie sich nach der ersten Schwangerschaft keine Gedanken um die Figur machte und nur ihr Glück genoß, verriet sie, dass das nach der zweiten Schwangerschaft nicht mehr so einfach war.

Diashow: Stars von ihrer sportlichen Seite

Stars von ihrer sportlichen Seite

×