So trainiert Shakira ihren Wahnsinnsbauch

„Killer-Abs“

So trainiert Shakira ihren Wahnsinnsbauch

Die kolumbianische Sängerin ist schon lange für ihren gestählten Körper bekannt

Ganze 16 Jahre sind vergangen, seit Shakira die Welt erobert hat. Vor Prärie-Hintergrund schwang sie ihre Hüften und stach mit ihrer Stimme und den verrenkungsähnlichen Bauchbewegungen sofort als Original aus der Pop-Masse hervor. „Whenever, Wherever“ (2001) markierte ihren großen Durchbruch.

Feurige Fitness
Die sympathische Kolumbianerin war auch nach 2001 regelmäßig in den internationalen Charts vertreten. Auch ihre durchtrainierte und äußerst agile Mitte hat sie stets gekonnt ins Rampenlicht gerückt – zu Recht, denn ein solch gestählter Körper gelingt nur durch harte Arbeit. Kürzlich hat die 40-Jährige ihren Instagram-Fans Einblicke in ihre harten Work-outs gewährt. Mit ihrer persönlichen Fitnesstrainerin Anna Kaiser trainiert sie in diesen Tagen wieder besonders intensiv für ihre große „El Dorado“-Welttournee.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

 

Mit diesen seitlichen Crunches wird die seitliche Bauchmuskulatur intensiv trainiert. Damit diese Übung korrekt ausgeführt wird, muss der Rücken (bei gedrehter Hüfte) möglichst gerade bleiben und der Bauch „eingesogen“ werden. Shakira platziert in dem Video einen Finger auf die Abdominalmuskeln, um sicherzugehen, dass sie auch voll beansprucht werden.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

 

Dieser Wandsitz ist nichts für Untrainierte: Shakira erschwert die Übung enorm, in dem sie einen kleinen Medizinball zwischen die Knie nimmt und drückt und Gewicht im 90-Grad-Winkel in den Händen hält – so wird beinah der ganze Körper mit der Übung trainiert. Die Sportskanone hat sichtlich Spaß an den anstrengenden Work-outs.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am