Laufsaison

Lauftraining

So starten Sie richtig in die Laufsaison

Die besten Tipps für den gelungenen Einstieg ins Laufen

Die wärmeren Temperaturen laden schon seit längerem ein, in die Laufsaison zu starten. Wer sich im Winter von der Kälte abschrecken ließ, hat nun keine Ausrede mehr. Haben Sie noch immer keine Zeit gefunden, mit dem Training zu beginnen? Das macht nichts. Fangen Sie einfach jetzt damit an. Da jeder Anfang schwer ist, können Sie sich an folgende Tipps halten, damit Ihnen der Einstieg leichter fällt.

Lauftraining - So starten Sie richtig 1/7
1. Ruhig angehen lassen
Wer über die Wintermonate Laufen etwas reduziert hat, sollte sich die ersten zwei bis drei Wochen Zeit geben, um wieder ins „Rollen“ zu kommen. Kürzere Strecken lieber öfters laufen als gleich neue Langstreckenrekorde aufstellen.

So gesund ist Laufen
Der Laufsport macht nicht nur schlank und beweglich - er verlängert auch nachweislich das Leben. Bereits ein paar Minuten täglich sind schon ausreichend. Entscheidend für ein erfüllendes Lauftraining ist immer die Abwechslung. Wechseln Sie die Laufstrecken und probieren Sie Neues aus. Legen Sie sich eine motivierende Laufmusik zurecht oder suchen Sie sich eine Laufgruppe, die Sie antreibt. Etwa drei Mal die Woche sollten Sie laufen gehen, damit Sie in Form kommen. Um den Trainingseffekt zu steigern, können Sie auch auf unterstützende Apps wie Freeletics Running zurückgreifen. Das von Sportwissenschaftlern und Athleten entwickelte Trainingskonzept von Freeletics beinhaltet neben einzelnen Streckenläufen kurze und intensive Intervall-Läufe, die zu Höchstleistungen anspornen.