So gut tut Ausdauertraining

Laufen, Schwimmen, Radfahren

So gut tut Ausdauertraining

Motivation pur! Mit diesen Argumenten halten Sie Ihr Ausdauertraining locker durch.

Laufen macht Ihnen keinen Spaß und auch Schwimmen langweilt Sie? Ausdauertraining kann ganz schön öde sein, auch wenn es uns noch so gut tut. 3- bis 4-mal pro Woche muss der innere Schweinehund bekämpft werden, wenn man sich fit halten möchte. Mit diesen sieben Argumenten, können Sie sich in Zukunft vielleicht leichter aufraffen.

7 Vorteile von Ausdauersport 1/7
1. Ausdauersport macht jung
Richtig gelesen: Wer regelmäßig laufen geht, schaut jünger aus! Sie brauchen kein Botox, treiben Sie lieber täglich 30 Minuten Ausdauersport. Forscher der Uni Hannover haben herausgefunden, dass dadurch das biologische Alter der Immunzellen verringert wird - eine Verjüngungskur also. Durch die Bewegung wird auch die Haut bessre durchblutet und dadurch sehen Sie straffer und jünger aus.