Shopping-Workout als neuer Fitness-Trend

Sport & Spaß

Shopping-Workout als neuer Fitness-Trend

 Ein Londoner Fitness-Center entwickelte das Shopping-Workout!

Fitness-Muffel dürfen sich freuen, denn ein in London sesshaftes Fitness-Studio namens „EasyGym“ machte sich Gedanken darüber, wie man sportfaule Frauen dazu animieren kann, etwas für ihren Körper zu tun.

Das Rezept ist einfach: Frauen shoppen gerne und viel. Dabei scheint sie die körperliche Anstrengung gar nicht zu stören und die Kalorien verbennen quasi ganz von selbst und das sogar mit Vergnügen! Nicht selten kommt es vor, dass nach einer ausgiebigen Shopping-Tour nicht nur die Beine vom vielen Gehen und Stehen schmerzen, sondern auch ein leichter Muskelkater in den Armen von dem vielen Tragen zu spüren ist!

Das vom Shoppen inspirierte Workout scheint derzeit zum neuesten Trend zu werden: das 30-minütige Training sollte man routiniert und wie folgt absolvieren.

Shopping-Workout: So geht's 1/8
1.       Spazieren
Beginnen tut man mit einem 10-minütigen Spaziergang  am Laufband, das Äquivalent zum Spaziergang zum Bus.

Klingt alles halb so wild, ist aber effektiv!  Wer also bald kein Geld mehr fürs Shoppen ausgeben kann und will, kann dem Körper und Geist mit ein wenig Fantasie auch fern von den vielen Geschäften etwas Gutes tun!