Jetzt trainieren wir in der Natur

Raus ins Grüne!

Jetzt trainieren wir in der Natur

Nehmen Sie Urlaub vom Fitness-Studio. Outdoor-Sport macht happy.

Mal ist er für ein paar Tage da, mal verschwindet er wieder für ein Weilchen – doch der Sommer ist in vollem Gange und will genutzt werden. Somit wird es Zeit, Ihr Ausdauer-Training an die frische Luft zu verlegen. Dabei werden Sie jedes Mal mit einer neuen Aussicht belohnt, straffen Ihren Body und verbrennen mehr Kalorien als im Gym.

Bewegung im Freien
Außerdem tut uns die Bewegung im Freien besonders gut, wie britische Wissenschaftler belegten. Sie stärkt Psyche und Abwehrkräfte, verringert Stress und Depressionen, weiters fördern die UV-Strahlen auf der Haut die Vitamin-D-Bildung und die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin. Verabschieden Sie sich also von den Cardiomaschinen – zumindest bis September.

Cardio-Training im Sommer 1/4
Wandern
Basics
Bei der Auswahl Ihrer Wanderroute sollten Sie bedenken, dass Sie für sechs Kilometer knapp zwei Stunden benötigen. Eine Wasserflasche, Ihr Handy, Sonnencreme, ein Snack und eine wasserfeste Jacke gehören zur Grundausstattung. Gehen Sie besser nicht alleine los, sondern schnappen Sie sich Ihre beste Freundin oder Ihren Liebsten. Die Wanderschuhe sollten Sie vorher unbedingt eingelaufen haben, sonst ist die Gefahr von Blasen groß – und das kann jede Wanderung zur Tortur machen. Die richtige Technik: kleine, kontrollierte Schritte setzen, beim Aufwärtsgehen leicht nach vorne beugen und beim Abwärtsgehen den Schwung aktiv auffangen. Falls Sie Knieprobleme haben, benutzen Sie Trekkingstöcke, diese mindern die Belastung auf die Gelenke. Wenn Sie alleine wandern, geben Sie jemandem über Ihre Strecke bescheid.

Benefits

Beim Wandern trainieren Sie Ihre Koordination, kurbeln den Stoffwechsel an, stärken Ihre Körpermitte und die Muskeln, die auf dem Crosstrainer zu kurz kommen. Durch die Bewegung an der frischen Luft wird das Immunsystem gestärkt. Wer einen längeren Aufenthalt im Gebirgsklima einplant, kann sogar Allergien bekämpfen.

Tipp

Auf Seiten wie bergfex.at oder wander­doerfer.at können Sie Ihre Touren planen. Urbanes Wandern können Sie z. B. auf den Stadtwanderwege betreiben: Infos unter www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/wandern/wege.