Jetzt boomen Bondage-Workouts

50 Shades of Grey-Trend

Jetzt boomen Bondage-Workouts

Hier kommt ein Fitness-Trend, der Christian Grey gefallen würde: Fantasien und Fitness werden verbunden!

Der Hype um "50 Shades of Grey", Sadomaso und Bondage ist weltweit ausgebrochen. Während die einen sich im Kino vergnügen, haben andere Vorteile des Trends für sich entdeckt. Jetzt sollen sogenannte Bondage- und SM-Workouts die Fitness-Studios auf der ganzen Welt erobern!

Küss den Boden!
In Australien zwingt "Herrin Anna" in einem dominanten/unterwürfigen Boot Camp ihre Teilnehmer zum "Sklaven Training". Auch in den USA ist dieser Trend bereits angekommen, Fitness-Trainerin Snowy Murphy erklärte in einem Interview: "Es gibt Menschen, die gerne in einem Leder-String trainieren möchen und vielleicht Wäscheklammern an ihren Brustwarzen haben. Und dann gibt es Menschen, die einfach nur motiviert werden wollen, Liegestütze machen oder Sit Ups  - und wenn sie zu Boden gehen, küssen sie meine Schuhe."

Wer in diesen Fitness-Einheiten die devote Rolle einnimmt, ist also definitiv klar geregelt. Obowohl die neuen Bondage-Workouts mit einem Augenzwinkern zu betrachten sind, sind sie bestimmt nicht jedermanns Sache. Wer effektiv Fett verbrennen und abnehmen möchte, kann dies mit anderen Workouts schaffen und nicht unbedingt als "Sklave":

Sportarten zum Abnehmen 1/9
Walking
Walking ist für alle geeignet, denen Laufen keinen Spaß macht. Das beschleunigte Gehen kurbelt den Fettstoffwechsel an und schont dabei die Gelenke. Bei 60 Minuten Walking werden im Schnitt 360 Kalorien verbrannt.