Flacher Bauch & knackiger Po

Tipps & Tricks

Flacher Bauch & knackiger Po

Bauch und Po: So werden die Problem-Zonen schnell straff und knackig.

Viele von uns wollen noch schnell vor dem Sommer ihren Body etwas aufbessern. Wenn man täglich ein paar Kleinigkeiten befolgt, steht einem selbstbewussten Auftreten im Strandbad nichts mehr im Wege.

Knackiger Po
Mit dem Po-Programm kann man direkt nach dem Aufwachen beginnen. Eine Wechseldusche ist nicht nur ein Muntermacher, sondern strafft auch das Gewebe. Die Gefäße weiten und schließen sich je nach Temperaturreiz und sorgen so für eine gute Durchblutung. Wichtig ist es, die Dusche mit warmem Wasser zu beginnen und mit kaltem Wasser zu beenden. Am Arbeitsplatz oder am Abend vorm Fernseher kann man später seinen Po mit der „Squat“-Übung trainieren. Dies ist die Bewegung, die man macht, wenn man sich hinsetzt – ohne sich dann tatsächlich hinzusetzten. Umso tiefer man den Po absenkt, desto herausfordernder wird der „Squat“. Die Übung ungefähr 20 Mal wiederholen. Für das perfekte Po-Training fehlt noch das „Leg Lift“. Hier stellt man sich aufrecht auf ein Bein und hebt das Andere nach hinten und oben. Das Bein sollte etwa 10 Sekunden lang gehalten werden Die Übung dann öfters wiederholen.

Flacher Bauch
Für einen trainierten, flachen Bauch sind Sit-Ups leider unverzichtbar. Dennoch sollte man, neben den herkömmlichen Crunches,  die Seitlichen nicht vergessen. Hier liegt man in Rückenlage am Boden, die arme umfassen den Hinterkopf, das rechte Bein ist angewinkelt und das linke Bein ist über das Knie des rechten Beines geschlagen. Bei angespannten Bauchmuskeln wird der Kopf in Richtung des linken Knies gebracht. Das Ganze noch andersrum und so werden die seitlichen Muskeln gezielt trainiert. Sowohl die gerade, als auch die seitliche Übung täglich ein paar Mal wiederholen. Weiters sollte man, um tatsächlich Fett abzubauen und nicht nur Muskeln aufzubauen, noch Ausdauertraining machen. Walken, joggen, radeln oder schwimmen Sie dreimal wöchentlich etwa 20 bis 60 Minuten. Anfängerinnen sollten ihr Pensum langsam, aber sicher steigern. Zusätzlich zum gezieltem Sporttreiben lautet das Motto "So viel Bewegung wie möglich": Steigen Sie Treppen, radeln Sie zur Arbeit, gehen Sie tanzen und viel spazieren! Schon ein wenig Bewegung und ein paar Übungen zeigen in kürzester Zeit einen Erfolg. Einfach probieren!

Die neuesten Trends 1/8
Barre Workout, auch „Schwanensee-Workout“  genannt, ist perfekt für alle Ballett-Fans. Es besteht zum Teil aus Übungen des klassischen Balletts, in Kombination mit Elementen aus Pilates, Yoga und Gewichtstraining. Barre Workout ist ideal für einen perfekt definierten Körper.