Fitness nach der Geburt

Wieder schlank

Fitness nach der Geburt

Schon wenige Tage nach der Geburt haben viele Stars wieder einen Traumbody - geht das wirklich?

Schlank und noch schöner als zuvor - präsentieren sich viele Stars bereits wenige Tage nach der Geburt. Da kann man als normalsterbliche Frau nur staunen und neidisch werden. Geht das mit rechten Dingen zu? Wie machen die vielen Promis das, dass sie so kurz nach der Geburt schon wieder schlank und sexy sind? Das Apothekermagazin "Baby und Familie" weiß Bescheid.

Hartes Training
Gute Gene, die schnell wieder zum Traumbody verhelfen haben die wenigsten. Die meisten müssen sich in harter Selbstbeherrschung üben und intensivstes Training absolvieren, um die Top-Figur wieder zu erreichen, und das geht auch nicht ohne Unterstützung. Da braucht es Ernährungsberater, Fitnesscoach und Vollzeit-Nanny. Und gesund ist das Ganze auch nicht, denn wer zu früh seinen Beckenboden belastet, der muss mit Spätfolgen wie Blasenschwäche rechnen.

Essgestört
Viele Schwangere spüren einen großen Druck, dass sie nach der Geburt genauso schnell wieder so aussehen müssen wie vorher. Aus Angst vor jedem zugenommenen Kilo, können sie ihre Schwangerschaft gar nicht richtig genießen. In einer Studie zu dem Thema zeigte es sich sogar, dass jede fünfzehnte Schwangere essgestört war.

Zurück zum Traumbody
Wer nach der Geburt wieder straff und knackig werden möchte, braucht vor allem eines: Zeit! Mindestens neun Monate brauchen Frauen, um sich nach der Geburt wieder seelisch und körperlich in Balance zu fühlen. Gönnen Sie sich diese Zeit!

Abnehmen
Mit dem Abnehmen sollte man erst beginnen, wenn sich der Körper von der Geburt vollständig erholt hat und dann auch nicht zu schnell, zwei Kilo pro Monat sind in Ordnung.