Fitness-Mythen unter der Lupe

...

1. Bei einem Muskelkater muss man weitertrainieren!

Stimmt nicht! Ein Muskelkater ist nichts anderes wie kleinste Risse in den Muskeln - und die tun natürlich weh. Gönnen Sie den Muskeln eine Pause um zu regenerieren, wenn die Schmerzen abgeklungen sind, können Sie wie gewohnt weitertrainieren.

2. Wer sportelt muss viel trinken!

Stimmt! Aber wann trinkt man am besten - vor oder während dem Training? Nehmen Sie am besten eine Stunde vor dem Training ausreichend Flüssigkeit zu sich. Wenn Sie während dem Sport trinken möchten, dann bitte nur kleine Mengen.

3. Zwischen den Trainingseinheiten sollten Sie einen Tag pausieren!

Stimmt. Besonders beim Krafttraining ist es so, dass Pausen es erst ermöglichen, die Bewegungen richtig auszuführen und dadurch entfaltet das Training dann die beste Wirkung. Es gibt eine Faustregel: Für Untrainierte ist es so, dass sie nach Krafttraining 48 bis 72 Stunden pausieren sollten und nach Ausdauertraining bis zu 36 Stunden.

4. Nur beim Schwitzen schmelzen die Kilos!

Stimmt nicht! Die Transpiration hat nichts mit der Fettverbrennung zu tun. Das Schwitzen ist eine Reaktion des Körpers zur Regulierung des Wasserhaushalts. Je mehr Sie beim Sport schwitzen, desto mehr Flüssigkeit sollten Sie zu sich nehmen.

5. Jeder kann sich einen Traumbody antrainieren!

Stimmt nur bedingt! Sport tut zwar gut, allerdings kann nicht jeder seinen Körper wie gewünscht verändern. Körperbau und Gewicht sind zum Teil auch genetisch bestimmt.

6. Nur einmal pro Woche Sport bringt nichts!

Stimmt nicht! Einmal ist besser als keinmal. Bewegung tut dem Körper gut. Lieber einmal die Woche am Heimtrainer trainieren, als gar keine Bewegung.

7. Mit Gewichtetraining kann Fett in Muskeln umgewandelt werden!

Stimmt nicht! Fett- und Muskelgewebe sind grundsätzlich zwei verschiedene Gewebearten. Körperfett hat primär keinen Einfluss auf den Muskelaufbau.

8. Nur Ausdauertraining verbrennt Fett!

Stimmt nicht! Wir verbrennen ja sogar im Schlaf Kalorien. Der Körper (ver)braucht bei jeder Art von Anstrengung Energie.

9. Sport verursacht Hängebusen

Stimmt nicht! Zum einen nimmt die Durchblutung des Gewebes zu, zum anderen sorgt zum Beispiel Krafttraining dafür, dass der Brustmuskel stärker wird. Wer auf Nummer sicher gehen möchte trägt einen Sport-BH.

10. Mit Sport kann man Erkältungen "ausschwitzen"

Stimmt nicht! Wer krank ist gehört ins Bett und nicht ins Training. Sport kann den bereits angeschlagenen Körper zusätzlich belasten. Das kann im schlimmsten Fall sogar das Herz schwächen. Gönnen Sie sich eine Auszeit bis Sie wieder ganz fit sind.