Animal Flow

„Animal Flow“

Ein tierisches Workout für den Körper

Ein Ganzkörper-Training mit positiven Auswirkungen auf den Körper

Bei diesem Workout werden die Bewegungen von Tieren, wie Affen oder Krabben nachgeahmt. Die fließenden Tierbewegungen verhelfen dem Körper die Muskeln zu stärken. Außerdem werden Ausdauer und Flexibilität verbessert und zusätzlich wird der Körper gestrafft. Das Training ist auch für die Gelenke eine Wohltat, weil diese besonders intensiv bewegt werden. „Animal Flow“ ist ein ganzheitliches Training und für alle sportbegeisterten Menschen geeignet. Es wird gesprungen und gekrabbelt und das so geschmeidig wie ein Tier. Dabei wird nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Falls Sie sich für das tierische Workout interessieren, vergessen Sie nicht davor aufzuwärmen.

Das Workout

Dieses Training besteht aus vielen Übungen, welche tierischen Bewegungen ähneln. Zu Beginn des Workouts ist es empfehlenswert mit „The Crab Reach“ zu starten (siehe Video unten). Dabei werden die hinteren und die vorderen Teile des Körpers gedehnt und aktiviert. Setzen Sie sich auf den Boden und winkeln Sie die Beine an. Die Fußsohlen sollten dabei flach am Boden liegen. Stützen Sie die Handflächen leicht hinter dem Körper flach auf den Boden. Dann heben Sie ihren Po und strecken zeitgleich die rechte Hand hinter den Körper. Nun sollte der gesamte Körper durchgestreckt sein. Danach gehen Sie wieder in die Ausgangsposition. Führen Sie nun denselben Vorgang mit Ihrer linken Hand durch. Für ein effektives Training eignen sich jeweils fünf Wiederholungen.

Bei „The Scorpion Reach“ gehen Sie auf alle Viere mit Ihren Fuß- und Handflächen am Boden. Führen Sie Ihr rechtes Bein abgewinkelt nach vorne Richtung Brust. Heben Sie anschließend das Bein nach hinten an. Dabei sollte es aber abgewinkelt bleiben und der Rücken gestreckt werden. Wechseln Sie anschließend das Bein und wiederholen Sie den gesamten Vorgang fünfmal.