Slideshow

Effektives Training je nach Körpertyp

Effektives Training je nach Körpertyp

Training für den ektomorphen Körpertyp

Für Menschen mit diesem Körpertypen ist die Ernährung mindestens genauso wichtig wie das Training. Von nichts kommt schließlich nichts. Ausreichend Proteine sollten dem Körper zugeführt werden. Für den Muskelaufbau benötigt der Körper also Energie in Form von Nahrung. Der ektomorphe Typ hat gute Voraussetzungen für Ausdauersportarten aufgrund seines geringen Körpergewichtes. Um auch an Muskelmasse zuzunehmen, sollten Sie jedoch gezieltes Krafttraining nicht außen vorlassen. Dieses macht sich vor allem optisch bemerkbar. Lesen Sie hier weiter .

Das Training als mesomorpher Typ

Mit diesem Körpertypen stehen Ihnen alle Türen offen. Da sich dieser Körpertyp beim Muskelaufbau und Training besonders leicht tut, steht hier oft nur die Motivation im Wege. Sie können Ihre Leistungsfähigkeit mit einem geringen Trainingsaufwand sehr leicht steigern. Da Sie schnell Muskelmasse zunehmen, sollten Sie vielleicht lieber mehr auf Ausdauer- statt auf Krafttraining setzen.

Training für den endomorphen Typen

Für diesen Körpertypen ist es wichtig, die Fettverbrennung anzuregen. Setze Sie daher auf abwechslungsreiches, intensives Kraft- und Cardiotraining. Etwa 4-6 kleinere Mahlzeiten am Tag sind ideal um ein konstantes Sättigungsgefühl zu erreichen. Verzichten Sie vor allem auf fett- und kohlenhydratreiches Junkfood.