Fitness

Nutzlos?!

Diese Fitnessgeräte können Sie vergessen

Artikel teilen

Diese Geräte können Sie im Fitnesscenter aussparen.

Die Mitgliedschaft im Fitnesscenter äußerst praktisch, da die Trainingszeiten individuell ausgesucht werden können. Vor allem bei Schlechtwetter erfreuen sich viele an der Möglichkeit, dort Sport auszuüben. Allerdings ist dieser Spaß leider meist ziemlich teuer. Aus diesem Grund sollte die Qual der Wahl im Fitnessstudio gut überlegt sein. Nicht alles was hier Spaß macht, ist nämlich auch so effektiv oder sinnvoll, wie es auf den ersten Eindruck hin erscheint.

Fitnessgeräte, die nicht immer ihr Geld Wert sind

Die unnötigsten Fitnessgeräte

Unterwegs nehmen Sie die Rolltreppe und den Lift, meiden aber die Stiegen wie die Pest? Und nun zahlen Sie teuer Monatsbeitrag, um sich am Stairclimber auszutoben. Erkennen Sie den Denkfehler?

Sieht bequem aus, oder? Das ist auch das Problem. Durch den gepolsterten Stuhl, müssen die Muskeln keine Stützarbeit leisten und allein für die Bewegung mit den Beinen gibt es bessere Alternativen.

Dieses äußerst beliebte Exemplar ist sehr gelenksschonend. Es ist sogar so schonend, dass dabei die Gelenke weder belastet noch gestärkt werden können. Durch die schwungvollen Bewegungen ist auch die Effizienz leider nicht die größte.

Kaum ein anderes Fitnessgerät ist so beliebt wie das Laufband. Leider scheinen die meisten Benutzer mehr an ihrem Handy oder am Bildschirm interessiert zu sein, als am Workout. Wenn Sie hier nur spazieren gehen und keine Intervallläufe oder ähnliche Funktionen nutzen, können Sie besser gleich vom Gerät absteigen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo