Winter

Rodeln, Schneeschaufeln & Co

Die größten Kalorien-Killer im Winter

Raus aus dem Haus! Immer Winter schmilzt das Fett besonders effizient.

Auch wenn den meisten bei den derzeit herrschenden Temperaturen nicht nach Outdoor-Aktivitäten ist, stellt die Kälte ein effektiver Partner im Kampf gegen überschüssige Pfunde dar. Beim Sport in der Schneelandschaft wird die Muskulatur effektiv trainiert und die Kalorien schmelzen bei Winterspaß wie von selbst. Besonders Langlaufen ist ein heißer Fit-Tipp für kalte Tage: Es ist der perfekte Sport zum Fett verlieren und Kondition aufzubauen. Die Sportart ist auch für Übergewichtige geeignet: Bänder und Gelenke werden durch die Gleitbewegungen geschont, der ganze Körper wird gestrafft.

Wintersport im Kaloriencheck

Langlaufen: Bei einer Stunde Langlauf werden ca. 650 Kalorien verbrannt.

Eislaufen: Verbrauch pro Stunde: 450 Kalorien.

Snowboarden: In 30 Minuten verbraucht man circa 270 Kalorien. 

Schneemann bauen: In einer Stunde schmelzen 370 Kalorien. 

Rodeln: In einer Stunde ist man gute 300 Kalorien los. 

Skifahren: Eine halbstündige Abfahrt verbraucht etwa 270 Kalorien.

Beachbodies are made in winter!

Wichtig ist natürlich, dass einem die gewählte Sportart Freude bereitet. Wer sich auf Skiern oder Eislaufschuhen nicht sicher fühlt, kann auch mit einem einfachen Winterspaziergang seinem Körper etwas Gutes tun. Hauptsache man ist an der frischen Luft und bringt seinen Bewegungsapparat in Schwung. Denn: Der nächste Sommer kommt bestimmt und damit auch der Wunsch nach der perfekten Strandfigur.

Auch bei Alltagstätigkeiten verbrennt man Kilos! Wer beim nächsten Schneefall wieder die Einfahrt freischaufeln muss oder die Windschutzscheibe von Eis befreien will, sollte sich durch folgenden Kaloriencheck klicken - das hilft gegen den Winterblues!

So viele Kalorien verbraucht man bei... 1/6

15 Minuten Schnee kehren: 65 Kalorien