Die größten Fitness-Irrtümer

...

1. Die Fettverbrennung setzt erst nach 30 Minuten ein

Stimmt nicht ganz. Schon ab der ersten Minute verbrennt der Körper Fett. Der Verbrauch wird allerdings erst nach 30 Minuten optimiert.

2. Nur beim Schwitzen schmelzen die Kilos

Falsch! Die Transpiration hat nichts mit der Fettverbrennung zu tun. Das Schwitzen ist eine Reaktion des Körpers zur Regulierung des Wasserhaushalts. Je mehr Sie beim Sport schwitzen, desto mehr Flüssigkeit sollten Sie zu sich nehmen.

3. Nur wer einen Muskelkater hat, hat anständig trainiert

Falsch! Ein Muskelkater ist das Anzeichen für Überforderung und kleinste Muskelverletzungen. Wer nach langer Trainingspause wieder mit Sport anfängt, sollte es auf jeden Fall langsam angehen. Erst nach und nach die Einheiten länger und intensiver gestalten.

4. Jeder kann sich bis zum Muskelpaket trainieren

Falsch! Sport tut zwar gut, allerdings kann nicht jeder seinen Körper wie gewünscht verändern. Körperbau und Gewicht sind zum Teil auch genetisch bestimmt.

5. Am besten auf nüchternen Magen trainieren

Falsch! Einen kleinen Snack (Müsliriegel, Banane) sollten Sie sich vor dem Sport schon gönnen. So bekommen Sie die richtige Portion Energie vor dem Training

6. Nur einmal die Woche Sport bringt nichts

Falsch! Einmal ist besser als keinmal. Bewegung tut dem Körper gut. Lieber einmal die Woche am Heimtrainer trainieren, als gar keine Bewegung.

7. Langsames Laufen verbrennt mehr Fett

Stimmt nicht! Wer schnell läuft, verbrennt sogar mehr Fett. Bei steigendem Tempo setzt der Körper zwar immer mehr Kohlenhydrate um und anteilsmäßig dazu weniger Fett. In Summe wird trotzdem mehr Fett verbrannt als bei langsameren Laufen.

8. Stretchen verhindert einen Muskelkater

Stimmt nicht! Diese Mythe hält sich hartnäckig, stimmt aber nicht. Früher ging man davon aus, dass ein Muskelkater von einer verkrampften Muskulatur kommt, heut weiß man aber, dass der Schmerz mit kleinen Verletzungen der Muskelfasern zusammenhängt. Stretchen ist dennoch wichtig, denn es macht beweglicher.

9. Nur Ausdauertraining verbrennt Fett

Stimmt nicht ganz. Beim Krafttraining wird zwar nicht so viel Fett verbrannt wie beim Ausdauertraining, allerdings wird Muskelmasse aufgebaut und große Muskeln verbrennen insgesamt mehr - auch in der Ruhephase.

10. Irgendwann ist man zu alt, um noch mit Sport zu beginnen

Stimmt nicht! Es ist nie zu spät für mehr Bewegung. Besser spät, als nie!