Die besten Trainingstipps für Anfänger

...

1. Wie oft sollte ich trainieren?
Am Anfang sollten Sie Ihre Trainingseinheit nicht zu lange durchziehen, denn dann könnten Sie rasch die Freude daran verlieren. Lieber häufiger trainieren, dafür nicht so lange. Beim Start wäre es optimal wenn Sie zwei oder drei Tage in der Woche trainieren. Wenn es Ihre Zeit nicht anders zulässt gilt aber auch: Lieber einmal lange trainieren als gar nicht.

2. Wie setzt sich eine Trainingseinheit zusammen?
Aufwärmen - Training - Regenerieren. Am besten beginnen Sie Ihr Training mit einem Warm-up. Danach folgt die Ausdauereinheit oder ein Kräftigungsprogramm. Nach dem Training kommt das Cool-down.

3. Wie sieht die perfekte Mischung aus?
Wer jeden Tag Laufen geht, trainiert zwar seine Ausdauer, aber das Kräftigungsprogramm fehlt. Idealerweise setzt sich ein gutes Training aus einem Fatburning (z.B. Laufen) und einem Kräftigungsprogramm (Bauch-Bein-Po) zusammen. So trainieren Sie Ihren Körper optimal.

4. Wie lange soll ich trainieren?
Wie viel Zeit Sie für Ihr Training aufbringen können liegt ganz an Ihnen. Dreimal die Woche ein Workout zu je 10 Minuten sind ein guter Anfang und besser als gar kein Training. Mit der Zeit können Sie Ihre Trainingseinheiten immer weiter verlängern.

5. Darf ich jeden Tag trainieren?
Am Anfang ist man meist unglaublich motiviert und möchte am liebsten jeden Tag trainieren. Tun Sie es nicht! Bauen Sie immer einen Tag Pause ein. Sonst kann es schnell zu einer Überlastung kommen. Die 10-Minuten-Workouts können Sie ruhig jeden Tag machen.

6. Sind schwere Übungen besser?
Beginnen Sie lieber mit leichten Übungen, sonst könnten Sie schnell den Spaß verlieren. Nach ein paar Wochen können Sie sich dann ruhig mehr zutrauen.

7. Wie bringe ich das Training in meinem Wochenplan unter?
Im stressigen Alltag streicht man das Workout schnell mal von der Tagesplanung. Tun Sie es nicht! Planen Sie dafür zwei feste Termine die Woche ein. Am besten verabreden Sie sich zum Training, dann geht das mit dem Absagen nicht ganz so einfach.

8. Alleine trainieren oder mit Freunden?
Zu zweit macht das Training garantiert mehr Spaß. Motivieren Sie sich gegenseitig!

9. Und wenn ich mal gar keine Zeit habe...?
Dann bauen Sie einfach mehr Bewegung in Ihren Alltag ein. Nehmen Sie die Treppe und nicht den Aufzug, gehen Sie mal eine U-Bahn-Station zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad in die Arbeit. Das spart Zeit und Sie werden ganz nebenbei ein kleines bisschen fitter.

10. Sie haben es geschafft?
Gratuliere! Belohnen Sie sich, wenn Sie Ihr Training durchgezogen haben. Wie wäre es mit einer angenehmen Massage oder einem neuen Bikini? So starten Sie gestärkt und motiviert in die nächste Woche.