Slideshow

Die besten Sportarten gegen Cellulite

Slideshow

1. Schwimmen

Schwimmen wirkt super gegen Cellulite! Bei den Bewegungen im Wasser wird das Bindegewebe massiert und auch die Kälte strafft die Haut. Gehen Sie ein- bis zweimal pro Woche schwimmen und freuen Sie sich über straffe Oberschenkel!

2. Joggen

Muskeln killen Fettzellen! Laufen beansprucht die gesamte Bein- und Po-Muskulatur. Klar, dass dann alles straffer und fester wird. Kombinieren Sie Joggen mit Sprints: 5 Minuten laufen, dann 20 Sekunden sprinten. 5 Mal wiederholen.

3. Radfahren

Radfahren formt die Schenkel, weil die gesamte Beinmuskulatur beansprucht wird. Die Fettverbrennung läuft übrigens bereits bei einem niedrigen Tempo auf Hochtouren. Und Radfahren ist so leicht in den Alltag zu integrieren.

4. Wandern

Das ständige Auf und Ab beim Wandern ist ein tolles Ausdauer-Training für den Po. Anders wie beim Joggen, werden beim Wandern auch die Knie geschont.

5. Tanzen

Fühlt sich gar nicht so nach Sport an, ist es aber! Beim Tanzen werden Beine und Po mit Spaß gekräftigt. Wer mit vollem Körpereinsatz tanzt, hält nebenbei auch die Arme in Form.

6. Inlineskaten

Beim Inlineskaten wird die innere und äußere Oberschenkelmuskulatur besonders gekräftigt. Da der Untergrund meist uneben ist, sorgen die zusätzlichen Vibrationen dafür, dass die Beine besser durchblutet werden. Inlineskaten trainiert außerdem den Po, den unteren Rücken und die Bauchmuskulatur.

7. Nordic Walking

Die gleichmäßigen Bewegungen beim Nordic Walking schonen das Gewebe und straffen gleichzeitig die Beinmuskeln.