Fitness

Fat Shaming

Das ist das unbeliebteste Fitnesscenter der Welt

Dieses Fitnesscenter macht seine Kunden fertig

Haben Sie es satt, fett und hässlich zu sein? Dann seien Sie nur mehr hässlich. - So "wirbt" Fit4less um neue Kunden. Damit hebt sich das Fitnesscenter von anderen Werbestrategien ab, bei denen auf Motivation und Inspiration gesetzt wird.

Fat Shaming auf höchstem Niveau

Anstatt trainierte und sportliche Menschen zu zeigen, ist auf dem Werbeplakat ein grünes Monster abgebildet. Fit4less will sich die Unsicherheit der Kunden zu Nutze machen, allerdings mit nur mäßigem Erfolg. Viele ärgern sich über dieses Plakat. Wer wird schon gerne als fett und hässlich beschimpft?

Andere nehmen das Plakat mit mehr Humor:

So ähnlich könnte die Reaktion auf das Werbeplakat aussehen

 

Keine Entschuldigung

Obwohl sich viele von dem Plakat angegriffen fühlten, gab es keine offizielle Entschuldigung des Unternehmens. Fit4less erklärte in einem Statement, dass sich das Unternehmen selbst nicht so ernst nehme. Die Kampagne sollte lustig sein und war nicht darauf abgezielt, jemanden zu verletzen.
Für Menschen, die allerdings in ihrer Kindheit aufgrund ihres Aussehens Mobbing ausgesetzt waren, bleibt diese Art von Werbung unverständlich. Auch wenn Fit4less gerne für Spaß und schrägen Humor stehen möchte, geht dieser Schritt zu weit.

Schräger Humor
 

Nur wenige empfinden diese Marketingstrategie als "brilliant":

Das Ziel, Aufmerksamkeit zu erlangen, wurde auf diesem Weg jedenfalls erreicht. Die Methode bleibt jedoch fragwürdig. Würden Sie dieses Fitnesscenter aufsuchen?