Cameron Diaz: So bleibe ich fit

Serie Teil 2

Cameron Diaz: So bleibe ich fit

Viel Wasser, die richtigen Nährstoffe – aber wenig Zucker: die Schlank-Tipps der Hollywood-Diva.

Das Body Book, Cameron Diaz’ neues Fitness- und Ernährungs-Ratgeber, gewährt neben vielen wertvollen und gut erklärten Gesundheitstipps auch einen interessanten Einblick in das Leben des Hollywood-Stars. Die folgenden Facts konnten wir aus dem US-Bestseller herauslesen:

Motivationscoach Cameron
Das Buch beginnt mit einer Rede, die so motivierend ist, dass sogar Oprah Winfrey vor Neid erblassen würde. Ein bisschen dick aufgetragen, aber eben typisch amerikanisch: „Sie werden die schönste, gesündeste, und selbstbewussteste Frau sein, die Sie sein können und Sie verdienen das auch, denn Sie sind noch schöner, als Sie es sich je erträumt haben ... Dieses Buch soll ein Ratgeber sein, um Ihre Kräfte und Ihr Durchhaltevermögen zu maximieren, sodass Ihr Körper Sie überall hinbringt, wo Sie hin möchten: zu Ihren größten Erfolgen, der Liebe Ihres Lebens, zu Ihren Leidenschaften und Abenteuern.“  

Sie hat in ihrer Jugend an Akne gelitten

„Als ich mich in meiner Jugend nur von Burgern, Burritos, Pommes und zuckerhaltigen Getränken ernährt habe, hatte ich eine furchtbare Haut. Es war mir so unangenehm und ich habe versucht, es mit Make-up zu kaschieren, und medikamentös zu behandeln, aber nichts hat geholfen.“

Sie war nicht immer so gesund unterwegs
„Ich war 26 Jahre alt. Ich hatte gerade mit dem Rauchen aufgehört, hatte schlechte Essgewohnheiten und keinerlei Körperstärke. Dann wurde ich für 3 Engel für Charlie gecastet und musste mein Leben völlig umkrempeln.“   

Sie hat eine Schwäche für Käse

„Ich liebe Käse. Brie, Cheddar, Ziegenkäse, Parmesan, Feta, Gorgonzola, Frischkäse in jeglichen Rahmstufen. Ich könnte mich in Käse wälzen ...“  

... und für Kohlehydrate
„Ich bin sehr aktiv und deshalb liebe ich Kohlehydrate wie Pasta oder Kartoffeln. Sie geben mir Energie, um all das zu tun, was ich gerne mache. “  

Sie mochte ihren Körper in ihrer Jugend nicht
„Ich war nur Haut und Knochen, ein Knochengerippe. Ich war wirklich sehr, sehr dünn und die anderen Kinder machten sich über mich lustig. Ich hasste es, so dünn zu sein. Wenn sich andere über einen lustig machen, fühlt sich das immer furchtbar an, egal was der Grund ist, egal wer man ist.“  

Ihre Visagistin schminkt sie am Set erst, wenn sie was gegessen hat

„Sie widersetzt sich, mein Make-up zu machen, wenn ich nichts gegessen habe, denn erst nach zwei, drei Bissen verändert sich meine Haut. Dann kann sie überhaupt erst das Make-up halten.“  

Ihr Geheimnis

„Erfolgreiche Menschen haben eine  bestimmte Sache gemeinsam: eiserne Disziplin.“  

Cameron Diaz' 10 Fit-Gebote 1/10
Du bist, was du isst:
Tausendmal gehört, hat diese Aussage dennoch ihre Berechtigung. Wenn ich schlecht und ungesund esse, fühle ich mich auch dementsprechend. Esse ich hingegen bewusst und ausgewogen, bin ich voller Energie und fühle mich gesund.