Video zum Thema Training mit eingezogenem Bauch
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Stomach Vacuum"

Neuer Trend: Training mit eingezogenem Bauch

Bei dieser Bauchübung wird zunächst tief ausgeatmet und gleichzeitig der Bauch eingezogen. Ursprünglich handelt es sich hierbei um eine Yogaübung, welche auch im Bodybuildung angewendet wird. Bei der Yogaübung wird im Stehen ausgeatmet, die Knie werden während dem Ausatmen gebeugt und der Oberkörper leicht nach vorne geneigt. In natürlicher Weise wird der Bauch bei der Ausatmung flacher und dies wird nochmal verstärkt, indem das Abdomen stark eingezogen wird. Bevor wieder eingeatmet wird, muss nun der Bauch selbst bewegt werden. Dieser Anblick ist für Außenstehende vielleicht etwas merkwürdig. Um erste Erfolge zu erzielen, sollte die Übung 3-4 Mal wöchentlich mit mehreren Wiederholungen durchgeführt werden.

Was bewirkt Stomach Vacuum?
Stomach Vacuum ist eine wirkungsvolle, wenig kräfteraubende Übung, um einen flachen Bauch zu bekommen. Sie ersetzt kein aufwendiges Muskeltraining, sondern zielt vielmehr darauf ab, zu verhindern, dass der Bauch aufgebläht ist und hervorsteht. Durch das Stomach Vacuum wird das Abdomen gestärkt. Ein hervorstehender Bauch weist auf schlechte Ernährung und einen ungesunden Lebensstil hin. Vor allem langes Sitzen ist schlecht für die Körperhaltung. Stomach Vacuum ist eine Möglichkeit, um hier entgegenzuwirken und die inneren Bauchmuskeln zu stärken. Diese Übung erfordert einiges an Training und ist vor allem ungewohnt, da der Atem dabei angehalten wird.

Im Yoga wird das Stomach Vacuum im Zuge der Übungen Nauli und Bandha angewandt. Diese Übungen sollen die Darmträgheit beheben und gegen Organsenkung helfen. Dabei kommt es zu einer Art Darmmassage, bei welcher der Dünndarm gereinigt wird und Verdauungsprobleme verhindert werden. Aus diesem Grund sollte die Übung auch besser nüchtern durchgeführt werden.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum