29. Oktober 2015 16:55
Mit Test: Welcher Yoga-Typ sind Sie?
3 Yoga-Übungen für mehr Lust
Mit Yoga kann man die eigene Lust steigern und mit speziellen Übungen bestimmte Regionen trainieren.
3 Yoga-Übungen für mehr Lust
© Getty

Yoga ist nicht nur die beste Art sich von Stress zu befreien und zu entspannen, Körper und Geist etwas Gutes zu tun, sondern auch dem eigenen Liebesleben. Denn Yoga vereint die perfekten Übugnen, um die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren. Der Großteil der Lustnerven befindet sich nämlich nicht im Penis oder der Vagina, sondern im Beckenboden. Sind die Muskeln dort trainiert, werden Orgasmen umso intensiver.

Wer regelmäßig Yoga praktiziert wird außerdem flexibler und kann somit neue Stellungen im Bett mit dem Partner ausprobieren. Ganz nebenbei wird das eigene Körpergefühl besser, man fühlt sich wohl in seiner Haut und lässt damit  Hemmungen leichter fallen.

Folgende Yoga-Übungen helfen die Beckenbodenmuskulatur zu stärken:

Test
Sie lieben die Abwechslung im Leben, sind voller Energie und immer bereit für neue Herausforderungen? Oder doch eher der ruhigere, bedachte Typ, der Sprituellem und Meditation sehr offen gegenüber tritt? Die verschiedenen Yoga-Arten bieten für jede Persönlichkeit das Richtige. Sie wissen noch nicht genau für welche Sie sich entscheiden sollen? Machen Sie den Test und finden Sie heraus in welchem Yoga-Kurs Sie gut aufgehoben wären!