Slideshow

Fasten für 1 Woche: so geht’s!

Fasten für 1 Woche: so geht’s!

Tag 1

Detox-Tee: Entlastung des Darms mit dem Blähungs-Tee. Trinken Sie über den Tag verteilt etwa 1 Liter Blähungs-Tee mit einer Mischung aus folgenden Kräutern: Kümmel, Fenchel, Anis, Pfefferminze, Schafgarbe, Kamillenblüten, Schlehenblüten.
Morgens: Hafer, Weizen oder Dinkel-Brei
Zutaten:  1 l Wasser, Gemüsebrühe oder Milch (gerne auch Hafer- oder Reismilch), 3 gehäufte EL Getreideflocken, eine Prise Meersalz
So geht’s: Wasser, Gemüsebrühe oder Milch sieden lassen, Getreideflocken zugeben und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Danach salzen und noch weitere 3 Minuten köcheln lassen.
Mittags: Gemüsebrühe
Zutaten: 2 mehlige Kartoffeln, 2 Karotten, 1 Petersilwurzel, 1 Scheibe Knollensellerie, Kräuter nach Geschmack: Kümmel, Liebstöckel, Petersilie, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, sparsam Salz.
So geht’s: Alle Zutaten mit ca. 1 l Wasser kalt aufsetzen, aufkochen und ca. 45 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei werden reichlich Mineralstoffe aus dem Gemüse gelöst. Das weich gekochte Gemüse mit einem Sieb flach drücken, um alle Mineral- und Geschmackstoffe zu lösen.
Kann auf Vorrat gekocht werden und hält gekühlt im Kühlschrank ca. 2–3 Tage.
Abends: Gemüsebrühe und Tee.

Tag 2

Detox-Tee: Entlastung der Leber mit dem Leber-Galle-Tee. Trinken Sie 1 Liter Leber-Galle-Tee mit folgenden Kräutern: Löwenzahnwurzel, Löwenzahnblätter, Mariendistel, Pfefferminze, Wermut, Kümmel, Schlehenblüten, Ringelblumen.  
Morgens: Haferflocken und Tee
Mittags: Gedünstetes Gemüse der Saison oder gekochte Kartoffel mit hochwertigem Öl verfeinert. Zum Beispiel Leinöl.
Abends: Gemüsebrühe

Tag 3

Detox-Tee: Schwerpunkt Stoffwechsel. Trinken Sie heute über den Tag verteilt einen Entschlackungs-Tee aus Goldrutenkraut, Petersilienkraut, Kamillenblüten, Bruchkraut, Orthosiphonblätter, Löwenzahnwurzel.
Morgens: Tee und Dinkel-Brei
Mittags: Gemüsebrühe mit gekochtenKartoffeln
Abends: Gemüsebrühe

Tag 4

Detox-Tee: Zur Entlastung der Niere trinken Sie über den Tag verteilt 1 l Nieren-Tee, um die Ausleitung der Schadstoffe zu Unterstützen. Folgende Kräutermischung: Goldrutenkraut, Petersilienkraut, Kamillenblüten, Bruchkraut, Orthosiphonblätter, Löwenzahnwurzel.
Morgens: Haferflocken
Mittags: Gedünstetes Gemüse der Saison mit Polenta.

Zutaten: 1 Zucchini, 1 Fenchelknolle, eine Handvoll Karotten, hochwertiges Leinöl und Polenta.
Für die Polenta: 100 g Polentagrieß mit 150 g Gemüsebrühe oder leicht gesalzenem Wasser aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 15 Minuten ausdünsten lassen.
Abends: Gemüsebrühe und Tee

Tag 5

Detox-Tee: Entlastung des Bronchial-Trakts und der Lunge. Trinken Sie einen 1 Liter Brust-Tee mit einer Mischung aus Malvenblüte, Königskerzenblüte, Eibischblatt, Thymian, Eibischwurzel, Süßholzwurzel, Anis
Morgens: Dinkel-Brei und Tee
Mittags: Gedünstetes Gemüse der Saison
Abends: Gemüsebrühe

Tag 6 & 7

Beginn der beiden Aufbau-Tage
Detox-Tee: Trinken Sie einen Blähungs-Tee und beginnen Sie wieder maßvoll zu essen.
Morgens: Haferflocken mit Äpfel, gerne mit Hafer- oder Mandelmilch zubereitet.
Mittags: z. B. ein leichtes, vegetarisches Gericht,  zum Beispiel Zucchininudeln. Hier werden die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln geformt. Geht schnell und schmeck köstlich.
Abends: Gemüsesuppe