Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen

Feng Fu Punkt

Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen

 Laut der Traditionellen Chinesischen Medizin sollten wir uns jetzt regelmässig einen Eiswürfel in den Nacken legen.  

 Wenn es im Kopf pocht und hämmert, greifen viele zur Tablette. Dabei soll auch ein einfacher Kniff aus der chinesischen Medizin gegen Kopfweh helfen. Der Feng Fu Punkt ist in der Akupunktur schon lange bekannt. Er liegt zwischen Schädel und Nacken,  genau dort wo eine kleine Einbuchtung zu finden ist. Neben der Linderung von Kopfweh hat er außerdem auch noch andere positive Auswirkungen auf den Körper:

  • verbessert die Leistungsfähigkeit
  • steigert die Libido
  • regt die Verdauung an
  • lindert Beschwerden an Wirbelsäule und Gelenken
  • lindert Regelschmerzen
  • unterstützt bei psychischen Problemen wie Depressionen, chronischem Stress, Erschöpfung oder Schlaflosigkeit

 

© Getty Images
Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen
× Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen


Und so funktioniert es:

Akupunktur ist den meisten wohl bekannt. Wir stellen uns viele lange Nadeln vor,  die in den Körper hineingepieckst werden – aua! Aber keine Sorge: Um den Feng Fu Punkt zu aktivieren, benötigt man lediglich einen Eiswürfel. Legen Sie diesen für mindestens 20 Minuten auf den Feng Fu Punkt. Sollten Sie keinen Eiswürfel zur Hand haben, können Sie den Punkt mit leichtem, aber konstantem Druck massieren. Diese Prozedur sollte alle zwei bis drei Tage wiederholt werden.

Dieser Trick ersetzt zwar keinen Arztbesuch, aber für mehr Entspannung und weniger Migräne lohnt es sich, ihn einmal auszuprobieren.  

© Getty Images
Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen
× Eiswürfel-Trick gegen Kopfschmerzen