Slideshow

Die Top-Fat-Burner

.

Wasser trinken

Der wohl wichtigste Fat-Burner-Tipp: Genügend Wasser trinken! Wasser macht nämlich – und das bei 0 Kalorien – nicht nur satt, sondern kurbelt auch den Stoffwechsel an. Deshalb immer zu Wasser anstatt zu Fruchtsäften greifen. Ein Glas Orangensaft kommt auf 100–150 Kalorien.
 
 
Grapefruit

Bitterstoffe, Antioxidantien, Vitamin C und diverse Spurenelemente – die Grapefruit ist einfach rundum gesund. Die Frucht regt den Fettstoffwechsel an, wirkt sich positiv auf die Lebertätigkeit aus und erzeugt sehr schnell ein Sättigungsgefühl.
 
 
Grüner Tee 

Auch Grüner Tee kurbelt die Fettverbrennung an, indem er die Umwandlung von Nahrungsenergie in Körperwärme anregt. Verantwortlich dafür sind die Bitterstoffe im Grünen Tee, die Katechine, die die Wärmeabgabe und die Fettoxidation im Körper steigern. 
 
 
Schlank im Schlaf

Schlaf ist enorm wichtig für eine optimale Fettverbrennung. Dazu sollte man vor dem Zubettgehen mindestens zwei bis drei Stunden nichts mehr essen – besser noch ab 18 Uhr. Das beruht darauf, dass in einer Nachtphase ohne Nahrungsauf­nahme der Blutzuckerspiegel sinkt, infolgedessen weniger Insulin ausgeschüttet und dadurch Fette aus Fettpolstern mobilisiert werden. Auch die Schlafqualität sollte hoch sein, denn wer erholsam schläft, verbrennt mehr Fett im Schlaf.
 
 
Intervallfasten

Apropos letzte Mahlzeit um 18 Uhr: Intervallfasten, also der Verzicht auf Essen über einen Zeitraum von etwa 16 Stunden (über Nacht) ist ein wahrer Fatburner. In den restlichen acht Stunden des Tages darf man sich wie gewohnt ernähren. Eine ausgewogene Ernährung wird dennoch empfohlen.
 
 

Gewürze

Heizen Sie dem Körper ein – und zwar mit den scharfen Gewürzen Chili, Ingwer und Cayennepfeffer. Stoffe wie Capsaicin aktivieren nämlich den Stoffwechsel.