Slideshow

Die effektivsten Methoden, um Stress abzubauen

Die effektivsten Methoden, um Stress abzubauen

Stressverursacher finden

Identifizieren Sie die Stressverursacher und suchen Sie nach Möglichkeiten, diese zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. Ständige Erreichbarkeit durch Handy und Internet sowie das Bestreben, viele Dinge gleichzeitig machen zu wollen, versetzt unseren Körper in ungesunde Stresssituationen.

Bewegung

Stress ist eine natürliche Alarmreaktion des Körpers, der in Urzeiten eine körperliche Aktion (Flucht oder Kampf) folgte. Bewegung und Sport ist daher die beste Möglichkeit, Stresshormone rasch abzubauen. Unsere heutige Zeit ist aber meist auf Sitzen und wenig körperliche Aktivität ausgerichtet, wodurch die ausgeschütteten Stresshormone weiterhin im Körper zirkulieren. Regelmäßige Bewegung und Sport nach einem stressigen Arbeitstag helfen, die Stresshormone und die angestaute Energie wieder loszuwerden und verhindern, dass sich der Körper in dauerhaftem Alarmzustand befindet.  

Atem- und Meditationsübungen

Planen Sie Zeit für Entspannung und Erholung. Entspannungstechniken wie Yoga, autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Meditation oder Fokussieren durch Achtsamkeitstraining geben innere Ruhe und Gelassenheit. Schalten Sie bewusst Handy und Computer aus, konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung (Bauchatmung) und steigern Sie Ihre Aufmerksamkeit für den Moment.

Ausreichend schlafen

Dauerhafter Schlafmangel hält den Cortisolspiegel hoch. Achten Sie daher auf ausreichend und qualitativen Schlaf. Verbannen Sie TV, Handy & Co. aus dem Schlafzimmer. Körperliche Aktivität sorgt für besseren Schlaf. Alkohol und üppiges Essen vor dem Zubettgehen möglichst meiden.

Ärger raus lassen

Schlucken Sie Ihren Ärger oder Ihre Enttäuschung nicht immer runter. Lassen Sie die Wut auch mal raus. Heftige Tobsuchtsanfälle können jedoch mehr Stress verursachen. Versuchen Sie daher, die Wut in kontrollierte Bahnen zu lenken. Drehen Sie zu Hause oder im Auto die Musik auf und schreien Sie mal richtig laut.

Vitamine

Depressionen, Stress und Burn-out werden mit Nährstoffmängeln in Verbindung gebracht. Insbesondere ein Mangel an Vitamin D, B6 und B12. Achten Sie auf eine ausreichende Zufuhr des Vitamin-B-Komplexes und gehen Sie so oft wie möglich an die Sonne, um die Vitamin-D-Produktion des Körpers anzuregen.