Waage

Energie-Mythen

Wieviel Kalorien verbrauche ich wirklich?

Viele schätzen ihren Kalorienverbraucht zu hoch ein. 

Mit Grundumsatz bezeichnet man die Energiemenge, die der Körper braucht um alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Dieser unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Ausschlaggebend sind Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht. Der Arbeitsumsatz hingegen ist der Kalorienverbrauch, den man benötigt, um seine täglichen Aktivitäten ausführen zu können. Jemand, der einer sitzenden Tätigkeit nachgeht verbraucht daher deutlich weniger, als jene, die einem körperlich beanspruchenden Job nachgehen.

Die Referenzwerte für die Energiezufuhr sind Richtwerte, die als Orientierung dienen und nicht unbedingt auf den Einzelnen zutreffen. Neue Berechnungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zeigen: Die bisherigen Empfehlungen für den täglichen Energiebedarf sind veraltet und viel zu hoch angesetzt. Um bis zu 400 Kalorien unterscheiden sich die neuen Angaben von den alten. Warum? Wir haben weniger Muskelmasse als früher.

Männer 2300, Frauen 1800 Kalorien
Ihre überarbeitete Ableitung erfolgte auf Basis von Berechnungsformeln und aktuellen Referenzmaßen für Körpergewicht und -größe in Deutschland. Für Erwachsene wird ein mittlerer Body Mass Index (BMI) von 22 zugrunde gelegt, das entspricht einer täglichen Energiezufuhr von 2300 kcal für Männer und 1800 kcal für Frauen im Alter von 25-50 Jahren bei geringer körperlicher Aktivität. Verändert haben sich unter anderem die Richtwerte für Schwangere.

In der folgenden Slideshow finden Sie Angaben für den stündlichen Kalorienverbrauch nach Berufssparte:

Verbrauchte Kalorien nach Beruf 1/20
Arbeiten am Computer
34 kcal/Stunde

Grundumsatz steigern & Jojo-Effekt vermeiden
Sie wollen abnehmen? Dann sollten Sport Teil ihres Diätprogramms sein. Wenn der Körper auf Sparflamme rennt, kann man nur sehr schwer abnehmen. Damit der Stoffwechsel wieder angekurbelt wird, ist das einzige wirksame Mittel: Mehr Sport! Dabei werden nämlich Muskeln aufgebaut und diese verbrennen Fett und Glukose - und das bei jeder Bewegung und auch im Ruhezustand. Nur genügend Muskelmasse kann verhindern, dass man mit weniger Nahrung auskommt und den Jojo-Effekt vermeiden. Während einer Diät ist die Gefahr, Muskelmasse abzubauen, am größten. Um dem gegenzusteuern sollten Sie auf eine Kombination von Ausdauer- und Krafttraining setzen.