Joghurt

Gut oder schlecht

Was tun mit der Flüssigkeit auf dem Joghurt?

Viele machen den Fehler und schütten die weiße Flüssigkeit auf dem Joghurt einfach weg.

Kaum wird der Becher geöffnet, entdecken wir über dem festen Joghurt eine weiße Flüssigkeit. Dabei handelt es sich um das sogenannte Milchserum, dem Wasseranteil der Milch. Dieses kann sich bei der Lagerung vom Joghurt absondern und wird fälschlicher Weise oft vor dem Verzehr entsorgt.

Darum sollten Sie das Milchserum nicht wegschütten

Das Milchserum sagt nichts über den Frischegrad des Joghurts aus. Sie können dieses daher noch bedenkenlos konsumieren. Das Serum ist jedoch häufiger bei stichfesten als bei cremigen Joghurts anzutreffen. Dabei handelt es sich um die von Milchprotein befreite Molke. Das Milchserum ist besonders nützlich für den Darm, da es jede Menge Mineralstoffe und Vitamine enthält. Wenn Sie die Flüssigkeit wegschütten, dann entgehen Ihnen gesunde B-Vitamine (B1, B2, B6), Kalium, Calcium und Phosphor. Aus diesem Grund lieber vor dem Verzehr umrühren, statt wegschütten!

Diese Lebensmittel schützen Magen und Darm

Diashow: Gutes für Magen und Darm

Gutes für Magen und Darm

×